Tim Gajser mit Vorfreude auf den MXGP Restart

Tim Gajser - HRC

Tim Gajser - HRC / Foto: SevenOnePictures

Nach fünf Monaten Zwangspause geht es am kommenden Wochenende beim MXGP of Latvia in Kegums für die besten Piloten der Welt wieder an das Startgatter. Die Vorfreude auf den bevorstehenden Restart können viele Piloten nicht verbergen. So auch der MXGP Weltmeister des Jahres 2019, Tim Gajser.

“Es war ein schwieriges Jahr, mit allem, was in den letzten Monaten passiert ist, deshalb bin ich sehr gespannt darauf, wieder an der Weltmeisterschaft teilzunehmen. In den vergangenen fünf Monaten habe ich einfach hart trainiert und versucht, in Form zu bleiben und mich vielleicht sogar zu verbessern, um mich auf diese Zeit vorzubereiten. Aber es war sicher nicht leicht. Jetzt bin ich bereit, wieder in die Saison zu starten. Ich werde ziemlich früh in Lettland eintreffen, um sicherzustellen, dass alles bereit ist und die Maschine so gut ist wie vor der Pause, als ich die Rennen gewinnen konnte.”

“Der Kalender ist wahrscheinlich das Beste, was INFRONT tun konnten. Ich denke, es ist gut, mehrere Rennen auf der gleichen Strecke zu fahren. So kann man vermeiden, dass man sich zu viel bewegt, denn alle Länder haben unterschiedliche Regeln und Quarantänen. Es wird interessant und anders sein, ein eintägiges Format zu haben, aber es wird für alle gleich sein. Man muss in der Lage sein, sich anzupassen und sicherzustellen, dass alles reibungslos und schnell abläuft. Ich weiß, dass mein Team in der Lage ist, dies zu verwirklichen. Aus diesem Grund bin ich sehr zuversichtlich.”

“Aber wirklich, ich bin einfach super aufgeregt und glücklich, dass wir zurück sind. Ich werde sicherstellen, dass ich mein Bestes gebe und so viel Spaß wie möglich haben werde.”

Share this...