Ken Roczen nimmt sich eine Auszeit

Ken Roczen nimmt sich Auszeit

Ken Roczen nimmt sich Auszeit / Foto: HRC

Ken Roczen nimmt sich eine schon lang erwartete Pause vom Rennzirkus der AMA. Roczen und das HRC Team einigten sich darauf, dass der Thüringer nicht an der Pro Motocross Saison 2020 teilnehmen wird.

Ersetzen wird ihn während der kurzen Saison Christian Craig. “Ich bin sehr dankbar für den Anruf von HRC um für Ken Roczen diesen Sommer einzuspringen.”

Ken Roczen plagen seit längerem gesundheitliche Probleme die er aufgrund des eng gesteckten Terminkalenders bisher nicht auskurieren konnte.

So wird sich der Deutsche in den nächsten Monaten auf seine Familie konzentrieren (Ehefrau Courtney erwartet im September ihr erstes Kind) und darauf achten seinem Körper Zeit zu geben. Er soll sich vollständig von den gesundheitlichen Problemen zu erholen, die ihn in den letzten Saisons behindert haben. Roczen wird sich körperlich und geistig neu ausrichten, mit dem letztendlichen Ziel, die AMA Supercross-Serie 2021 zu absolvieren.

“Die verkürzte Outdoorsaison auszusetzen, war eine sehr schwierige Entscheidung. Aber ich bin zuversichtlich, dass es für mich und mein Team auf lange Sicht das Beste ist”, erklärte Roczen. “Es wird gut sein, sich neu aufzustellen und meinen Körper heilen zu lassen. Ich möchte meinem Team und meinen Sponsoren dafür danken, dass sie mir dabei den Rücken gestärkt haben. Ich freue mich darauf, Chase und Christian diesen Sommer von zu Hause aus zu unterstützen, bevor ich wieder meine Arbeit so gut wie möglich mache.

“Ken ist ein wichtiger Teil der Honda-Familie und ohne ihn wird es nicht dasselbe sein. Doch als Unternehmen und als Team unterstützen wir Ken in dieser besonderen Zeit und in seinen Bemühungen, wieder zu seiner vollen Stärke zurückzufinden”, sagte Brandon Wilson, American Honda’s Manager of Advertising & Motorcycle Sports.

Share this...