KTM präsentiert wachsende Palette an E-Sportminicycles

KTM-AG; E-Sportminicycles

KTM-AG; E-Sportminicycles / Foto: KTM

  • KTM AG ist europäischer Marktführer im Bereich der Offroad-Motorräder und bietet ein komplettes Sortiment an E-Sportminicycles
  • In den kommenden zwei Jahren wird das Unternehmen seine Produktpalette an elektrisch angetriebenen Offroad-Motorrädern auf über 20 Modelle,verteilt über alle drei Motorradmarken, erweitern.
  • Fachkompetenz und ein innovatives Produktportfolio machen die KTM AG zu einem zuverlässigen Partner für ihre Händler.

Die KTM AG, führender Hersteller von motorisierten Zweirädern mit den Motorradmarken KTM, Husqvarna Motorcycles und GASGAS, stellte am vergangenen Wochenende auf dem KTM North America Dealer Summit in Charlotte (North Carolina, USA) ihr umfassendes Sortiment an E-Sportminicycles vor.

Die aktuelle Produktpalette umfasst elektrische Bikes für junge Fahrer verschiedenster Leistungsklassen, von Einstiegs-Laufrädern bis hin zu ausgefeilten Wettbewerbsmodellen. Für 2022 wurden diese Modelle um die neue SX-E 3, EE 3 und MC-E 3 erweitert. Sie sollen die Lücke zwischen den elektrisch angetriebenen Laufrädern des Unternehmens und den weiterführenden Modellen SX-E 5, EE 5 und MC-E 5 schließen. Bis Mitte des Jahrzehnts wird das Sortiment 20 elektrische Offroad-Motorräder aller Marken umfassen, von Einstiegsmodellen bis hin zu wettbewerbsfähigen Bikes. Das Hauptaugenmerk liegt auf den jungen Talenten, welche die Zukunft des Motorsports darstellen.

Dank jahrzehntelanger Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von Motorrädern beschäftigt sich die KTM AG intensiv mit den Chancen elektrischer Mobilität und der Ausarbeitung von ökologisch und ökonomisch nachhaltigen Produkten.

Hubert Trunkenpolz, Chief Marketing Officer bei der KTM AG

„Heute sprechen alle über E-Mobility. Bei der KTM AG streben wir ständig nach Weiterentwicklung in diesem Segment und werden so unserer Verantwortung als innovatives, nachhaltiges Unternehmen gerecht. Wir sind überzeugt, dass E-Mobility eine Rolle spielen kann, wenn es um kurze Strecken, Mobilität in der Stadt und kleine Motorisierung geht. Im Offroad-Bereich müssen wir die Gegebenheiten auf der Strecke berücksichtigen, wie beispielsweise die begrenzten Lademöglichkeiten für größere Batterien.“

Starke Händlerpartnerschaften sind einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren der KTM AG. Als Weltmarktführer im Bereich der Offroad-Wettbewerbsmotorräder ist das Unternehmen ein geeigneter Partner für sein globales Händlernetzwerk. Die KTM AG strebt als zuverlässiger Hersteller motorisierter Zweiräder stets danach, die hohen Erwartungen von Fahrern und Händlern ebenso wie der Gesellschaft zu erfüllen.

Florian Kecht, Chief Sales Officer bei der KTM AG

„Unsere Beziehungen zu unseren Händlern, ihr Feedback und ihr Input waren für uns schon immer sehr wertvoll. Daher sind wir stolz, zum ersten Mal auf dem größten Offroad-Motorradmarkt der Welt unsere Produktpalette an Elektromotorrädern für die jüngsten Fahrer zu präsentieren. Es war wunderbar, einige Tage mit unseren Partnern zu verbringen, die neueste Motorradgeneration zu fahren und unsere Visionen sowie Pläne für die Zukunft zu vermitteln. Wir engagieren uns für traditionelle Betriebe und werden unsere Händler weiterhin mit einem breiten, hochwertigen Sortiment versorgen, das heute und zukünftig die Erwartungen aller Stakeholder erfüllen wird.“

Share this…