F&H Racing: Roan van de Moosdijk in Arnhem auf dem Podium

Roan van de Moosdijk - Dritter in Arnhem

Roan van de Moosdijk - Dritter in Arnhem / Foto: Bavo Swijgers

Nach mehr als vier Monaten Zwangspause fiel für die F&H Racing Piloten in Arnhem endlich wieder das Startgatter. Der KNMV organisierte hier das erste von zwei international offenen Vorbereitungsrennen mit vollem Starterfeld. Mit dabei waren drei Kawasaki Piloten des F&H Racing Teams.

Das Rennen umvergangenen Wochenende, im Motorsportpark Midden Gelderland, verlief für Roan van de Moosdijk gut. Der Brabander wurde in beiden Wertungsläufen Vierter, was ihm den dritten Platz in der Tageswertung einbrachte. Mikkel Haarup und Mathys Boisrame wurden Fünfzehnter und Siebzehnter in der Tageswertung, die von Jago Geerts gewonnen wurde.

Am Sonntagmorgen gelang es Roan, die schnellste Zeit im Zeittraining zu erzielen, so dass er von der Pole-Position startete. Sein Start war nicht sehr gut, während Mathys als Fünfter ins Rennen ging. Der Franzose stürzte im Laufe des Rennens, wobei der Kühler zu stark beschädigt wurde und er das Rennen vorzeitig beenden musste. In der ersten Halbzeit des Rennens arbeitete sich Roan van de Moosdijk bis auf den vierten Platz vor, konnte aber zur Spitze nicht mehr aufschließen. Der 19-jährige Crosser überquerte die Ziellinie als Vierter. Mikkel Haarup steuerte seine mit Motul* geschmierte KX250F auf den siebten Platz.

Während des zweiten Moto kam Roan van de Moosdijk wieder als Achter aus der ersten Kurves. Er konnte schnell das richtige Tempo finden und konnte Simon Längenfelder, Weltmeister Tom Vialle und Thomas Kjer Olsen überholen. Nach der Hälfte des Rennens übernahm Roan den vierten Platz von Jed Beaton, den der in Leatt* bekleidete Fahrer nicht mehr abgab. Mit seinen vierten Plätzen in beiden Wertungsläufen durfte Roan das Podium erklimmen. Mathys überquerte die Ziellinie auf dem elften Platz. Mikkel fuhr lange Zeit in den Top Ten, doch leider musste er das Rennen nach einem Sturz vorzeitig beenden.

*Affiliate Links

Share this...