Antonio Cairoli: Weltmeistertitel adé?

Antonio Cairoli - Red Bull KTM

Antonio Cairoli - Weltmeistertitel adé? / Foto: SevenOnePictures

Nach einem furiosen Start in die Saison 2019, muss Antonio Cairoli durch seine beim MXGP of Latvia erlittene Verletzung, nun auch die Runden in Indonesien aussetzen.

Der neunfache Weltmeister befand sich im ersten Drittel der Saison auf Kurs zum zehnten Weltmeistertitel seiner Karriere. Doch HRC Pilot Tim Gajser machte dem Sizilianer das Leben immer wieder schwer. Der Slowene kam durch seine überragenden Leistungen in der Tabelle immer dichter an Cairoli heran. In Russland übernahm Gajser dann schließlich die Führung.

Cairoli hingegen machte immer wieder Fehler was beim Grand Prix in Lettland in einem schwerwiegenden Sturz endete. Hier kugelte sich der Red Bull KTM Pilot die Schulter aus und muss nun nach dem Rennen in Deutschland, auch die Rennen in Palembang und Semarang aussetzen.

„Tony hat sich leider nicht genug von seiner ausgekugelten Schulter erholt, um im Moment wieder zu fahren“

Robert Jonas, VP of Offroad

Mit einem derzeitigen Rückstand von 83 Punkten, auf den zur Zeit in Top Form befindlichen Gajser, stehen die Chancen eher schlecht in diesem Jahr den lang erhofften zehnten Titel einzufahren.

Share this…