AMA Supercross Oakland Facts

Justin Barcia - Oakland Alameda Co. Coliseum / Foto: Feld Entertainment

Justin Barcia - Oakland Alameda Co. Coliseum / Foto: Feld Entertainment

Da es heute Nacht in die vierte Runde der Monster Energy AMA Supercross Weltmeisterschaft geht, gibt es hier einige interessante Fakten um das Rennen im Oakland-Alameda Co. Coliseum, in Oakland.

450SX Oakland Facts

Das erste Rennen in Oakland wurde am 18. Januar 1978 ausgetragen. Gewonnen wurde dieses Rennen von Jimmy Weinert auf einer Kawasaki. Da es sich um einen reinen Sandkurs handelte, startete Weinert mit Schaufelreifen und verwies die Konkurrenz in die Schranken. Nach diesem überwältigenden Sie, wurden Schaufelreifen im Supercross verboten.

Das Oakland-Alameda Co. Coliseum war Austragungsort eines Supercross in den Jahren ´79-´80 und 1984, bevor es eine 26 jährige Auszeit gab. Der Supercross Zirkus kehrte 2011 zurück und hat seit dem kein Jahr dort ausgelassen. Das Stadion ist seit April 2017 unter dem Namen Oakland Coliseum am Rickey Henderson Field bekannt.

Im Jahr 2018 folgte Jason Anderson, dem Vorjahressieger Eli Tomac und gewann in der 450SX Klasse in Oakland. Ken Roczen, Joey Savatgy, Justin Hill und Aaron Plessinger sind Fahrer die bereits 250SX Rennen in Oakland gewonnen haben und nun Anderson in der 450SX Klasse folgen können.

Der Sieger des Oakland Supercross konnte bisher nur 4 mal, in 11 Saisons, die 450SX Meisterschaft gewinnen können. Jason Anderson gehört zu diesen vier Fahren, denen dies jemals gelang.

Top Winners 450SX:

James Stewart – 2 Siege
Ryan Villopoto – 2 Siege
Jason Anderson – 1 Sieg
Eli Tomac – 1 Sieg
5 weitere Fahrer gewannen jeweils 1 mal.

250SX Oakland Facts

Das erste Rennen der 250SX Klasse wurde am 29. Januar 2011 ausgetragen. Der Sieger hieß Broc Tickle, der eine Kawasaki pilotierte. Die 250SX Klasse gehört seit 2011 zu jedem im Oakland Alameda Coliseum, in Oakland ausgetragenen Supercross.

Seit 2011 hat jedes Jahr ein anderer Fahrer das Oakland Supercross der SX250 gewonnen. Das wird auch heute Nacht so sein, denn keiner der Vorjahressieger startet mehr in der 250SX Klasse.

Außer in den Jahren 2016 und 2017 gewann seit 2011 der Sieger des Oakland Supercross die 250SX West Coast Meisterschaft.

Ryan Morais, Martin Davalos, Kyle Cunningham, Brandon Scharer, KillianAuberson, Phil Nicholetti, Justin Hill und Anderson sind die einzigen Fahrer die jemals auf einer Suzuki in Oakland an den Start gegangen sind. Suzuki hat in all den Jahren nur zwei Podiumsplätze erreicht. Dies gelang Justin Hill und Jason Anderson.

Top Winners 250SX:

Brock Tickle – 2011
Eli Tomac – 2012
Ken Roczen – 2013
Jason Anderson – 2014
Malcom Stewart – 2015
Joey Savagty – 2016
Justin Hill – 2017
Aaron Plessinger – 2018

Share this…