Weltmeister und AMA-Pilot mit Stark Elektro-MX-Bike beim World Vets Motocross

Stark Elektro MX Bike / Foto: Stark

Stark Elektro MX Bike / Foto: Stark

Sebastien Tortelli wird beim World Vets Motocross in Hawkstone Park am 24. und 25. September an den Start gehen.

Der ehemalige Weltmeister Tortelli wird mit der Stark VARG, einem vollelektrischen Motocross-Motorrad von Marsh MX, gegen „normale“, moderne MX Bikes antreten. Für viele wird es das erste Mal sein, dass sie das Stark Elektro MX Bike sehen, vor allem bei einem Wettbewerb.

Tortelli nahm von 1994 bis 1998 an der Motocross-Weltmeisterschaft und von 1999 bis 2005 an der AMA-Motocross-Meisterschaft teil. In seiner letzten Saison als Motocross-Profi kehrte er nach Europa zurück, um an der FIM-Motocross-Weltmeisterschaft 2006 teilzunehmen. Tortelli gewann zwei FIM-Motocross-Weltmeisterschaften und war einer der wenigen Fahrer, die sowohl Stefan Everts als auch Ricky Carmichael schlagen konnten.

Foto: Stark

Geringes Gewicht ist der Schlüssel zum lebhaften Handling der Stark VARG. Mit 110 kg erreicht das Bike ein perfektes Leistungsgewicht. Die Chassis-Architektur nutzt den Motor als Strukturkomponente, so konnte Stark Future den leichtesten Motocross-Rahmen der Welt bauen.

Über die Stark VARG App können bis zu 100 Fahrmodi eingestellt werden. So sind Anpassungen der Leistungskurve, Motorbremse, Traktionskontrolle und das virtuelle Schwungradgewicht möglich.

Das Stark Elektro MX Bike bietet eine Spitzenleistung von 80 PS. Das sind ca. 30 % mehr als ein typischer 450-ccm-Viertaktmotor. 938 Nm Drehmoment am Hinterrad entsprechen mehr als das Doppelte aller 450er Bikes. Wir sind gespannt wie sich das Elektro MX Bike über eine Renndistanz gegen die „normalen“ Bikes schlagen wird.

Share this…