Tom Vialle: Möglicher Ersatz für Ferrandis im MXoN Team Frankreich

Tom Vialle - Red Bull KTM

Tom Vialle - Red Bull KTM / Kandidat für das MXoN Team Frankreich

Für Tom Vialle könnte nach der Vertragsverlängerung bei Red Bull KTM ein weiterer Traum in Erfüllung gehen. Denn nach seinem Sieg beim RedBud AMA National gab Dylan Ferrandis bekannt, in diesem Jahr nicht für das Team Frankreich bei den MXoN in Assen zu starten.

Der Franzose, gab als Begründung an die Strecke bereits zu kennen. Er lies es sich jedoch nicht nehmen den möglichen Fahrern des Team USA eine Warnung mit auf den Weg zu geben.

Ihr werdet nicht verstehen, was dort passiert. Du wirst von Typen überholt, von denen du noch nie etwas gehört hast.

Dylan Ferrandis gegenüber Adam Cianciarulo und Justin Cooper

Als Ersatz für den Yamaha Piloten wird nun der MX2 Pilot Tom Vialle hoch gehandelt. Der 18-Jährige belegte beim Großen Preis von Großbritannien seinen ersten Podiumsplatz. In Deutschland und bei der ersten Runde in Indonesien schaffte er es jeweils auf Platz 2.

Momentan liegt Vialle auf Platz 4 der MX2 FIM Motocross Weltmeisterschaft. Ob es der Franzose in das Kader der Tricolore schafft wird sich in den nächsten Wochen zeigen. Zu wünschen ist es dem KTM Fahrer auf jeden Fall.

Auch im Team Deutschland könnte es für einen jungen Piloten zu den MXoN nach Assen gehen. Nach der erneuten Verletzung von Max Nagl fehlt dem deutschen Team ein Fahrer.

Hier könnte Jeremy Sydow einen Platz übernehmen. Voraussetzung für diesen Schachzug ist jedoch, dass F&H Racing Pilot Henry Jacobi auf eine 450ccm Maschine wechselt. Sydow mit dem bereits Gespräche beim ADAC MX Masters in Mölln geführt wurden, ist aufgrund seiner derzeitigen Form ein mehr als guter Kandidat für das MXoN Team Deutschland.

Share this…