Riesenchance für Simon Längenfelder

Simon Längenfelder MXoN Assen

Simon Längenfelder MXoN Assen / Foto: SevenOnePictures

Der WZ Racing Pilot, Simon Längenfelder, übernimmt überraschend den MXoN Startplatz, des verletzten Henry Jacobi.

Viele Experten hatten den durch sein Team nicht freigegebenen Jeremy Sydow nach der Jacobi Verletzung wieder Chancen eingeräumt. Doch nun wird der junge Bayer Ende September in Assen als MX2 Fahrer an den Start gehen.

Für das Nationencross stieg Simon Längenfelder nun ins Training mit einer 250er-KTM ein. Sein 4-Takt Debüt wird der junge Fahrer bereits am kommenden Wochenende im Rahmen der ADAC MX Masters in Bielstein geben.

Längenfelder überzeugte durch seine hervorragenden Leistungen im ADAC MX Junior Cup und der EMX125 die Verantwortlichen des deutschen Teams. Seine Leistungskurve hielt die Saison über an und er beendete die EMX125 Meisterschaft auf einem sensationellen dritten Rang.

Längenfelder wird beim MXoN Assen auf alte Bekannte treffen, denn zwei seiner Teamkollegen schafften es auch in die Kader ihrer Nationen. So startet Bastian Boegh Damm für Dänemark in der Open Klasse und Timur Petraschin in der MX2 Klasse. Somit ist das WZ Racing Team das einzige deutsche Team mit 3 Fahrern bei den MXoN in Assen.

Share this...