Red Bull Straight Rhythm mit Ken Roczen

Ken Roczen beim Red Bull Straight Rhythm

Ken Roczen beim Red Bull Straight Rhythm / Foto: Red Bull Content Pool

Am 15. Oktober ist es endlich wieder so weit. Das Red Bull Straight Rhythm kehrt nach zwei Jahren Pause an den Strand zurück. 32 Fahrer auf 2-Takt-MX Bikes liefern sich heiße Rennen auf dem Halbmeilen Rhythmtrack an der sandigen Küste von Huntington Beach.

Im Jahr 2019 konnte Ken Roczen bei der insgesamt sechsten Ausgabe dieses besonderen Events gewinnen. Nach seiner hervorragenden Performance am letzten Wochenende bei der Auftaktrunde der WSX, tritt der Thüringer nur eine Woche später beim Red Bull Straight Rhythm auf einer Yamaha an.

Bei der Veranstaltung gibt es zwei Klassen für die Klassiker, 250er und 125er, versteht sich. Die 250er-Klasse wird angeführt von ehemaligen Siegern wie Ken Roczen, Marvin Musquin und ja, dem ursprünglichen Zweitakt-Sieger der Veranstaltung, Gared „Stank Dog“ Steinke. Cooper Webb, der zwei AMA Supercross-Meisterschaften gewonnen hat, ist wieder dabei. Aaron Plessinger und Justin Barcia geben ihr RBSR-Debüt. Wer will hören, wie Barcia einen Zweitakter aufdreht?

Als Weiterentwicklung der vergangenen Events bleibt das diesjährige Red Bull Straight Rhythm mit seinem Best-of-Three-Rennformat unverändert. Training, Qualifying und Finale finden alle am selben Tag statt, wobei das Finale seinen Höhepunkt erreicht, kurz bevor die Sonne am Horizont untergeht.

Aber was macht dieses Rennen zu einem der unterhaltsamsten Zweiradrennen im Kalender? Zum siebten Mal werden zwei Fahrer auf der Halbmeilenstrecke für einen Kopf-an-Kopf Rennen auf der geraden Supercross-Strecke mit Whoops, Sprüngen, Tabletops und mehr antreten. Es dreht sich alles um Rhythmus oder „finding your flow“, wie die Einheimischen sagen würden.

Und obwohl es kein „Carving“, „epische Cutbacks“ oder „Barrel-Riding“ gibt, fehlt es garantiert nicht an perfekter Harmonie zwischen Zweitaktmotoren, Wellenschlag und jubelnden Fans, ergänzt durch den süßen Geruch von Sonnencreme und salziger Luft. Die Massen werden in Scharen in den Huntington Beach State Park strömen, da sich das Beste aus beiden Welten mit Actionsport und Motocross kreuzt.

Fahrer 250er Klasse

Ken Roczen, Aaron Plessinger, Justin Barcia, Marvin Musquin, Cooper Webb, Gared Steinke, Tyler Bowers, Ronnie Mac, Josh Hansen, Robbie Wageman, Ivan Ramirez und mehr.

Fahrer 125cc/150cc

Carson Brown, Ryan Morais, Casey Cochran, AJ Catanzaro, Josh Varize, Derek Kelley, Dylan Woodcock, Josh Thomas, Andy DiBrino und mehr.

Livestream

Der Livestream kann direkt auf RedBull.tv verfolgt werden.

Text: MXN
Share this…