MXoN zurück in den USA in 2022 oder 2023?

Youthstream-Präsident Giuseppe Luongo hat in einem kürzlich gegebenen Interview erwähnt, dass auf Grund des Erfolges der MXoN in Redbud / USA, die Veranstaltung voraussichtlich bereits 2022 oder 2023 nach Amerika zurückkehren wird. In diesem Zusammenhang bedankte sich Luongo bei den Familien Coombs und Ritchie, die durch die enge Zusammenarbeit mit Youthstream zu diesen großen Erfolg beigetragen haben.

Bereits kurz nach den MXoN in Redbud folgten Anfragen auf eine weitergehende Zusammenarbeit bezüglich der MXoN oder der Austragung eines MXGP in den USA. Luongo schloss auch die Möglichkeit eines GP in den USA nicht aus. Jedoch wünscht man sich einen ähnlichen Veranstaltungsort wie Redbud und den hohen Level der Organisation, denn die Welt hat die Qualität der MXGP und MX2 Piloten gesehen. Wenn man dann noch 5-6 Top Fahrer aus den USA dazu nimmt, kann es das gleiche Niveau wie bei den Rennen der MXoN in Redbud sein.

Wir sind gespannt ob eine Rückkehr in die USA innerhalb der nächsten 5 Jahre erfolgt.

 

Share this…