Ken Roczen verteidigt Elektro Motocross Konzept

Ken Roczen auf der Stark Varg

Ken Roczen auf der Stark Varg / Foto: Juan Pablo Acevedo

Der frisch gebackene „King of Paris“, Ken Roczen, nutzte gestern die Möglichkeit auf einer Stark Varg ein paar schnelle Runden zu drehen. Stark Future hatte den Deutschen eingeladen das hochgelobte Elektro Motocross Bike auf dem hauseigenen Track zu testen.

In einem Video auf seinem Instagram Kanal nahm er seine Fans mit und zeigte das er auch mit dieser Art von Motorrad umgehen kann. In unserem Stark Varg Test könnt ihr nachlesen, wie sich das Elektrobike zu einem normalen verhält. Auch wenn viele Roczen Fans seine Testrunden als positiv enmpfanden, kamen doch wieder Nörgler und Gegner des Elektroantrriebes zum Vorschein.

Nun bezog sich Ken Roczen auf diese Nörgler und verteidigte das Elektro Motocross Konzept und die neuen Möglichkeiten der Nutzung.

„E Bike dieses, E Bike jenes, 2 Takte sind die Scheiße, 4 Takte sind scheiße, 4 Takte sind besser, bla bla. Die meisten von euch haben dieses Bike noch nicht einmal gesehen, geschweige denn eines gefahren.
Das öffnet eine ganz andere Tür. Unberührtes Gebiet in diesem Sport. Wir sind vom Klapphandy zum iPhone übergegangen, nicht wahr? Manche Leute bevorzugen immer noch das Klapphandy… und das ist auch gut so. Man darf bei diesem Thema nicht zu engstirnig sein und sich von seinem großen Ego in die Quere kommen lassen. Ich liebe es einfach, Dirt Bikes zu fahren. Das ist alles.“

Auch Freestyle-Profi Jarryd McNeil fand klare Worte und stimmte Roczen zu

Amen Bruder, die Leute sind so engstirnig, dass es ein Witz ist. Wir lieben es, Motorräder in allen Formen, Größen und mit unterschiedlichen Antrieben zu fahren! Elektroräder sind knallhart und eröffnen uns all die Möglichkeiten, die wir im Laufe der Jahre verloren haben, und das ist etwas, das diese Idioten noch nicht erkannt haben! Die Freiheit ist auf einer anderen Ebene.“

Das mit dem Elektroantrieb neue Möglichkeiten offen stehen dürften auch die härtesten Gegner anerkennen und so bleibt es abzuwarten ob Ken Roczen den angedeuteten Test bringen wird und eventuell den ein oder anderen Zweifler überzeugen kann.

Share this…