Joey Savatgy: Wie läuft seine 450SX Rookie Saison

Joey Savatgy - Monster Energy Kawasaki / Foto: Feld Entertainment

Joey Savatgy - Monster Energy Kawasaki / Foto: Feld Entertainment

Mit der Vertragsunterzeichnung im letzten Jahr, wechselte Joey Savatgy nicht nur zum Monster Energy Kawasaki Team, sondern auch in die 450ccm Klasse.

Sein vierter Platz im vergangenen Jahr der 250SX West Coast Meisterschaft ließ erahnen zu welchem Speed der junge Pilot in der Lage ist. Seine Rookie Saison startete aber alles Andere als erwartet, denn mit einem Sturz in Main Event des A1 Rennen war die Chance auf vordere Plätze dahin.

In seinem Heat Race des AMA Supercross Glendale stürzte er erneut und erlitt dabei eine Gehirnerschütterung, womit sein Wochenende beendet war, noch bevor es richtig begann.

In Oakland bewies er dann aber, dass er auch in der 450SX Klasse wettbewerbsfähig ist. Ein Blick auf die Ergebnise zeigt ein DNF für Joey Savatgy. Das aber in keiner Weise zeigt, wie großartig er in Oakland gefahren ist.

Der Monster Energy Kawasaki Pilot war Dritter in der Qualifikation, gewann sein Heat Race und fuhr auf den Platz 2 liegend im 450SX Main Event, bevor er durch ein mechanisches Problem eingebremst wurde und das Rennen vorzeitig beenden musste.

Beim zweiten Rennen in Anaheim, als auch beim Rennen in San Diego fuhr er in die Top 10 und verpasste in Minneapolis mit Platz 4 knapp das Podium. Der Aufwärtstrend des Kawasaki Piloten ist erkennbar und so ist es nur eine Frage der Zeit wann er auf dem Podium stehen wird.

Ob er sich beim Rennen in Arlington ein vorzeitiges Geburtstagsgeschenk machen kann, werden wir in der Nacht von Samstag auf Sonntag erleben dürfen. Joey Savatgy feiert am 19. Februar seinen 25ten Geburtstag.

Alles zum AMA Supercross Arlington

Saison 2019:
4Minneapolis450SX9. Februar, 2019
7San Diego450SX2. Februar, 2019
21Oakland450SX26. Januar, 2019
8Anaheim 2450SX19. Januar, 2019
16Anaheim 1450SX5. Januar, 2019
Share this…