Italienische Motocross Meisterschaft

Antonio Cairoli / Foto: Ralph Marzahn Photography

Antonio Cairoli / Foto: Ralph Marzahn Photography

In Amerika wird seit dem 5. Januar um die Punkte in der Monster Energy AMA Supercross Meisterschaft gefahren. In Europa geht es am 27. Januar, wieder an das Startgatter.

Denn zwischen Januar und Februar, nur wenige Wochen vor Beginn der MXGP-Weltmeisterschaft, wird die „Internazionali d’Italia Motocross“ die Aufmerksamkeit der Motocross Fans auf sich ziehen.

Die italienische Motocross Meisterschaft wird von vielen MXGP-Fahrern und -Teams als Testlauf für den Start der neuen FIM-Motocross-Weltmeisterschaft verwendet. Neben Antonio Carloi, wird Max Nagl nach uns vorliegenden Informationen am Rennen in Ottobiano teilnehmen. Hier gibt Nagl sein Renndebüt für sein neues Team, Sarholz KTM.

Die Liste der bereits eingetragenen Factory Teams ist ebenso lang und prestigeträchtig:

Red Bull KTM Factory, Rockstar Energy Husqvarna Factory, Monster Energy Yamaha Factory, Monster Energy Wilvo MXGP, Honda HRC, Kemea Yamaha Yamahalube Racing Team, Gebben Van Venrooy Kawasaki, Honda 114 Motorsport

Wie schon 2018 wird die Meisterschaft in Sardinien eröffnet und in Mantova enden. Ottobiano ist nach seiner letzten Teilnahme 2017, wieder Schauplatz eines Rennes.

27 Januar: Riola Sardo (OR)
3 Februar: Ottobiano (PV)
10 Februar: Mantova


Share this…