Team HRC: Bereit für 2019

HRC Team 2019 - C. Vlaanderen (10), T. Gajser (243), B. Bogers (189) / Foto: HRC

Das Team HRC wird 2019 erneut mit drei Fahrern den Angriff auf die MXGP- und MX2-Motocross-Weltmeistertitel starten. Tim Gajser (MXGP), Brian Bogers (MXGP) und Calvin Vlaanderen (MX2) werden mit dem Honda-Werks-Team am 3. März mit voller Zuversicht beim argentinischen Auftaktrennen antreten.

Der slowenische Doppelweltmeister Tim Gajser beendete die Saison 2018 mit mehreren Podiumsplätzen. Er hofft, diese gute Form beim Auftaktrennen in Villa La Angostura fortsetzen zu können. Hier konnte er 2017 beide Laufsiege für sich verbuchen. Mit drei Top-Zwei-Platzierungen in den letzten vier Rennen 2018, hofft Gajser auf bessere Ergebnisse um die MXGP-Krone zurück zu erobern, die er 2016 mit seiner Honda CRF450RW gewonnen hatte.

Brian Bogers hofft, nach einer Verletzung im Jahr 2018, all dies hinter sich zu lassen und sich nun auf eine erfolgreiche Saison mit Team HRC zu konzentrieren. Der junge Niederländer absolvierte nur eine Veranstaltung in seiner Debütsaison in der MXGP-Klasse. Nach einer guten Off-Season in diesem Winter ist er bereit der Welt zu zeigen, wozu er wirklich in der Lage ist.

Calvin Vlaanderen kehrt auf seine Honda CRF250RW zurück, um die besten Fahrer der Welt in der MX2-Meisterschaft herauszufordern. Nach seinem sechsten Platz im letzten Jahr, will sich Vlaanderen in der Gesamtwertung 2019 deutlich steigern. Er hofft seine neun Top-3-Moto-Ergebnisse und fünf Podestplätze in der hart umkämpften 250-cm³-Klasse zu verbessern.

Tim Gajser   243

Es ist mir eine Freude, seit sechs Jahren bei der Honda-Familie zu sein. Daher bin ich sehr froh, diese Beziehung fortzusetzen und denn wir sind eine große Familie. Ich kenne jeden im Team und fühle mich sehr wohl. Alle wollen mir helfen jedes Wochenende besser zu werden. Die Honda CRF450RW ist sehr gut, aber wir haben diese Woche einige letzte Tests, um sie noch weiter zu verbessern. Nach letzten Testrennen reisen wir weiter nach Argentinien.Ich kann es kaum erwarten, dass die MXGP-Rennen beginnen!

Brian Bogers   189

Im Moment sieht alles sehr gut aus. Wir arbeiten sehr hart, um uns auf die Saison vorzubereiten, aber das Motorrad und das Team sind großartig. Ich freue mich sehr auf diese Saison 2019, weil ich wieder in den Rennrhythmus der MXGP zurückkehren möchte, nachdem ich so viel von der 2018 Meisterschaft verpasst habe. Ich weiß, dass es ein paar Rennen dauern wird, aber ich bin mir sicher, dass es funktionieren wird, weil alle versuchen dies zu erreichen.

Calvin Vlaanderen   10

Bis jetzt ist die Off-Season gut gelaufen und wir sind genau da wo wir gerade sein müssen. Meine Hoffnungen für die Saison sind sehr hoch, denn ich hätte gerne mehr Podiumsplätze und natürlich mehr Siege. Das Hauptziel ist jedoch, dass ich in den Top 3 der Meisterschaft kämpfen möchte. Das bedeutet das ich einige der Dinge verbessern muss, die ich im letzten Jahr gelernt habe. Die Gute ist, dass ich glaube, dass ich das Motorrad und das Team um mich habe was mir dabei helfen kann.

Marcus Pereira de Freitas (HRC General Manager – MXGP)

Nach einem Jahr mit diesem Fahrer-Team, glaube ich das wir 2019 noch besser sein können und den Fortschritt und die Konstanz beibehalten können. Tim hat 2018 stark beendet und er freut sich auf die Saison, um mit dieser guten Form weitermachen zu können. Calvin ist auch äußerst motiviert, weitere Siege dem beim MXGP von Indonesien 2018 hinzuzufügen. Er hat in der Off-Season sehr hart gearbeitet, um dies zu erreichen. Was Brian angeht, war seine Einstellung beeindruckend, nachdem er fast das ganze letzte Jahr verpasst hat. Er hat bei allen bisherigen Tests der Honda CRF450RW wirklich gut ausgesehen. Ich kann es kaum erwarten, in Argentinien das erste Gatter fallen zu sehen!



Text/Foto: HRC

Share this…