Die ersten Teams der Supercross Weltmeisterschaft (WSX) stehen fest

WSX gibt erste Teams bekannt

WSX gibt erste Teams bekannt / Foto: WSX

SX Global, Promotor der FIM World Supercross Championship (WSX), gab heute vier der zehn exklusiven Teamlizenzen bekannt, die es für die erste Meisterschaft vergeben wird.

Die Teams wurden aufgrund ihrer Erfahrung im professionellen Supercross und Motocross ausgewählt. Das Interesse der verschiedenen Motorradmarken an der Serie ist stark, so das bis zu sechs Hersteller in der FIM-Weltmeisterschaft vertreten sein werden.

Die Bereitstellung von 50 Millionen Dollar durch SX Global, speziell für die Unterstützung von Teams und Fahrern in den ersten fünf Jahren der Meisterschaft, hat zu einem großen Interesse an den begehrten Startplätzen geführt. Mehr als 40 Team-Bewerbungen aus aller Welt belegen das große Interesse an der neuen Serie.

Zu den nun vier bestätigten Teams gehören MotoConcepts Honda und Pipes Motorsports Group aus den USA, sowie Bud Racing Kawasaki und GSM Yamaha aus Frankreich. In den kommenden Wochen werden die restlichen Teams bekannt gegeben.

MotoConcepts Honda – Mike Genova:

An der Spitze des MotoConcepts Honda-Teams steht der erfolgreiche Geschäftsmann Mike Genova, der eines der Top-Teams in der AMA Supercross-Meisterschaft in den Vereinigten Staaten betreibt. Genova, der regelmäßig gute Ergebnisse in der Serie erzielt, ist eine feste Größe in der Supercross-Welt und arbeitet derzeit mit talentierten Fahrern wie Vince Friese und Justin Brayton zusammen.

Pipes Motorsports Group – Dustin Pipes:

Die Pipes Motorsports Group wird von Dustin Pipes angeführt, der sowohl als Athlet als auch als Teammanager bei Twisted Tea/HEP Motorsports auf eine langjährige Erfahrung im AMA Supercross und Motocross zurückblicken kann.

Bud Racing Kawasaki – Stéphane Dassé:

Bud Racing Kawasaki ist eines der treuesten Teams im GP-Paddock (seit 2007), das in der Welt- und Europameisterschaft vertreten ist und einige der aufstrebendsten Fahrer des Sports in seinen Reihen hat. Als Teamchef hat Dassé eine lange Liste von Auszeichnungen angehäuft, da er eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung einiger der erfolgreichsten Rennfahrer des Sports spielte, darunter Marvin Musquin, Gautier Paulin und Dylan Ferrandis.

GSM Yamaha – Serge Guidetty:

Das von Yamaha Frankreich unterstützte Team von Guidetty ist eines von zwei französischen Rennteams, die an der FIM World Supercross Championship teilnehmen. Guidetty, selbst ein bekannter Supercross- und Motocross-Fahrer, ist mit seinem Team GSM Yamaha der amtierende französische Supercross-Meister.

„Alle vier Teams bringen ein hohes Maß an Erfahrung, Glaubwürdigkeit sowie operative und wettbewerbliche Exzellenz mit, die notwendig sind, um den Fans auf der ganzen Welt Wettkämpfe auf höchstem Niveau zu bieten. Wir könnten uns nicht mehr freuen, ihnen die Lizenzen zu erteilen“, sagte Adam Bailey, Geschäftsführer Motorsport von SX Global.

„Damit eine Sportart oder ein Unternehmen erfolgreich wachsen kann, müssen die Finanzstrukturen ein breiteres Einnahmepotenzial und eine Gesamtrendite für Eigentümer und Investoren schaffen. Dieses Modell hat sich seit Jahrzehnten im Spitzensport bewährt, doch im Supercross gab es es es bisher nicht, und das ändern wir jetzt“, sagte Tony Cochrane, Präsident von SX Global.

Share this…