Das erste Opfer der EMX250 Altersgrenze

Mel Pocock ist wohl das erste Opfer der kürzlich ins Leben gerufenen Altersgrenze in der EMX250 Klasse.

Pocock hatte bereits einen unterschriebenen Vertrag mit dem REVO Husqvarna Team. Wie Pocock heute mitteilte, hat er auf Grund der neuen Regel zur Zeit kein Bike für die kommende Saison.

Mel Pocock auf seinem Instagram Account:
“Still got my head in my hands at the moment about now not having a ride for 2019. Been lucky to jump in with my family business MGP Steel and help out where I can recently. I am in talks with an option for next season but with nothing in place yet for 2019 rides are slim so late in the year. Hope to be on the start line for 2019”

Es bleibt also abzuwarten wo die Reise für einen ehemaligen EMX250 Champion hingehen wird.

Foto: MPSimages

Share this…