AMA Supercross Detroit: Facts

Eli Tomac - AMA Supercross Detroit 2017 / Foto: Feld Entertainment

Eli Tomac - AMA Supercross Detroit 2017 / Foto: Feld Entertainment

Das achte Aufeinandertreffen der Supercross Profis, ist bei 17 zu fahrenden Rennen fast die Halbzeit der AMA Supercross Saison 2019. Austragungsort des AMA Supercross Detroit wird, wie auch 2017 das Ford Field sein. 2018 fand in Detroit kein Rennen statt.

Ford Field Stadium

Das Ford Field ist ein American-Football-Stadion in Detroit im Bundesstaat Michigan. Es dient als Austragungsort für die Spiele der Detroit Lions in der NFL und ist vollständig überdacht. Im Gegensatz zu vielen anderen Indoor-Stadien gelangt durch große Oberlichter und verglaste Eckwände viel natürliches Licht ins Innere. Zu Footballspielen der Detroit Lions kann das Ford Field 65.000 Menschen Platz bieten. 

Trackmap by Yamaha

This is the Yamaha Track Map for Monster Energy Supercross Round 8 at Ford Field in Detroit, Michigan.

Historische Fakten

Die Geschichte des Monster Energy Supercross in Detroit reicht 43 Jahre zurück, als im legendären Pontiac Silverdome von 1976 bis 2005 Rennen veranstaltete wurden. Es war eines der ersten beiden Stadien, in dem 1977 in einer Saison mehrere Rennen stattfanden.

Die Meisterschaft vollzog 2006 den Wechsel in das Ford Field. Hier wurden drei Saisons Rennen gefahren, bevor 2014 eine sechsjährige Abwesenheit in der Autostadt endete. Nach Anaheim wurden in Detroit die meisten Supercross Rennen ausgetragen.

450SX Facts:

2017 Podium:

  1. Eli Tomac
  2. Marvin Musquin
  3. Ryan Dungey

Das erste 450SX Rennen in Detroit fand am 27. März 1976 statt. Marty Smith holte sich auf einer Honda seinen ersten Karrieresieg. Dieses Wochenende ist das 54. Mal, dass das Gate für ein 450SX Rennen in Detroit fällt. Insgesamt haben 26 verschiedene Fahrer in dieser Zeit einen 450SX Sieg errungen.

Bob Hannah holte neun Siege in Detroit, im Silverdome. Dies ist das beste Ergebnis, was je ein Fahrer an einem einzigen Ort in der Supercross-Geschichte erreichte. James Stewart hat drei der sieben Rennen im Ford Field gewonnen. Er gewann die ersten beiden Rennen in ’06 & ’07 und gewann auch bei der Rückkehr der Meisterschaft im Jahr 2014. Er und Eli Tomac sind die einzigen Fahrer mit mehreren Siegen in der 450SX an diesem Ort.

2016 hatte Jason Anderson in Detroit einen umstrittenen Sieg errungen. Er überquerte die Ziellinie als Zweiter, ging aber als Sieger aus dem Rennen hervor. Grund dafür war, dass Ryan Dungey zwei Positionen nach hinten versetzt wurde, weil er bei geschwenkter Flagge gesprungen war. Dies war Husqvarna’s erster Sieg in Detroit.

250SX Facts:

2017 Podium:

  1. Jordon Smith
  2. Joey Savatgy
  3. Shane McElrath


Das erste 250SX Rennen fand am 12. April 1986 in Detroit statt. Ron Tichenor sicherte sich auf einer Kawasaki seinen ersten Karrieresieg. An diesem Wochenende fällt das Startgate zum 37. Mal, für ein 250SX Rennen in Detroit. Detroit ist auch in der 250SX Klasse die Stadt mit den meisten ausgetragenen Veranstaltungen, direkt nach Spitzenreiter Anaheim.

Die sieben Rennen, die im Ford Field ausgetragen wurden, hatten jedes Mal einen anderen Sieger. Die Gewinner im Jahr 2015 und 2016 konnten anschließend jeweils den Titel gewinnen.


Livestream:

Meisterschafts-​Pro­mo­ter Feld Entertainment bietet ei­nen kos­ten­pflich­ti­gen Li­vestream an, der auch in Eu­ro­pa so­wohl auf ei­nem PC als auch auf di­ver­sen Mo­bil­ge­rä­ten emp­fan­gen wer­den kann. An­schau­en könnt ihr den Li­vestream über www.su­per­cross­li­ve.tv. Hier können die not­wen­di­gen Päs­se für die Über­tra­gung er­wor­ben wer­den. 

Share this…