Alex Porsing gewinnt bei “Denmark got Talent”

Alex Porsing - Denmark got Talent

Alex Porsing - Denmark got Talent / Foto: TV2 Danmark

Zehn Finalisten versuchten das Publikum beim “Denmark got Talent” zu beeindrucken, doch am Ende siegte der Freestyle Motocross Profi Alex Porsing.

Auch der Vater und die Mutter von Alex Porsing waren im Publikum. Die Mutter war nicht gerade ein Fan seines Sports, der für ihren Sohn unzählige Knochenbrüche zur Folge hatte, aber beim Finale vergoss sie Tränen des Stolzes.

Nach fünf Live-Shows und dem gestrigen Finale stand Alex Porsing als Gewinner fest und sicherte sich die 250.000 Kronen Siegprämie. Der junge Däne nahm seine wohlverdiente Trophäe mit einem riesigen Lächeln und einem Konfettiregen entgegen.

Es ist absolut verrückt. Ich habe gerade eine Viertelmillion gewonnen. Ich habe das überhaupt nicht erwartet und bin überrascht, wie gut die Leute den Sport aufgenommen haben.


Alex beeindruckte die Zuschauer mit seinen Tricks, wo er unter anderem einen Backflip mit verbundenen Augen aufführte. Nach “Denmark got Talent” sagte Alex Porsing, den Stunt, mit dem er gewonnen hat, nie wieder auszuführen. Er wäre einfach zu gefährlich. Die 250.000 Kronen hat der Däne bereits an die Seite gelegt. Mit dem Gewinn möchte er sich einen lang gehegten Traum erfüllen.

Ich war in Thailand und lernte dort das Thai-Boxen. Besonders im Nordosten Thailands gibt es viele Kinder die nicht schwimmen können und deshalb ertrinken. Ich möchte dorthin zurückkehren um zu helfen und Essen und die Bildung zu fördern.

Auch beim deutschen Pendant, “Das Supertalent 2013” nutzte schon ein Freestyler die TV Bühne um auf den Sport aufmerksam zu machen. Kein geringerer als FMX Profi Kai Haase trat hier vor Dieter Bohlen und Co. auf. Für den Deutschen ging es damals jedoch nicht bis in das Finale.

Share this...