Weiterer Neuzugang bei F&H Kawasaki Racing

David Braceras - F&H Kawasaki Racing 2023

David Braceras fährt 2023 für F&H Kawasaki Racing in der MX2 Weltmeisterschaft

Nachdem bereits Lotte van Drunen für die Saison 2023 verpflichtet wurde, stößt nun auch der talentierte spanische Fahrer David Braceras zum F&H Kawasaki Racing Team von Nathalie Fase.

Der 19-Jährige aus Guardamar del Segura in der Nähe von Alicante, hat in der EMX250-Serie bereits eine beachtliche Leistungen erbracht und verfügt über Erfahrungen in der MX2-Weltmeisterschaft. In dieser wird er für das F&H Kawasaki-Team 2023 an den Start gehen.

Braceras wird nach Angaben des F&H Kawasaki Racing Teams ein stark strukturiertes Wintertrainings durchlaufen. Stationen sind unter anderem Spanien, Sardinien und ausgewählten Strecken in ganz Nordeuropa. Mit diesem Training hofft Braceras und sein neues Team um Podiumsplätze im Jahr 2023 kämpfen zu können.

David Braceras

„Bei F&H Kawasaki zu unterschreiben ist wie ein wahr gewordener Traum! Der Schritt in die MX2-Weltmeisterschaft in einem offiziellen Kawasaki MX2-Team ist eine große Chance und ich werde das Beste daraus machen. Ich habe das Motorrad bereits in Holland getestet und es ist eine Rakete. Sicherlich brauche ich etwas Zeit, um mich an die Fahreigenschaften zu gewöhnen, aber dafür haben wir diesen Winter genug Zeit. Das Team ist super professionell, sie kümmern sich um alle kleinen Details, die den Unterschied ausmachen. Ich möchte die Vorsaison zusammen mit dem Team und Marc de Reuver beginnen und mich zu 100% vorbereiten, um mein Rookie-Jahr mit F&H und Kawasaki zu einem unvergesslichen Jahr zu machen.“

Nathalie Fase – Team Manager

„Wir sind sehr glücklich über die Verpflichtung von David! Er ist ein talentierter junger Mann, den wir diesen Winter auf die große Arbeit in der MX2 GP-Klasse vorbereiten werden. Wir sind zuversichtlich, dass er uns in seinem Rookie-Jahr einige schöne Überraschungen bescheren kann und werden alles tun, damit unser erstes gemeinsames Jahr ein Erfolg wird. Seine Trainings- und Testphase beginnt diese Woche und wir können den Rest des Winters kaum erwarten. Die ersten Tests sahen gut aus und wir freuen uns darauf, mit Kawasaki durchzustarten!“

Share this…