Valentin Guillod unterschreibt bei SR Honda

Valentin Guillod unterschreibt bei SR Honda

Valentin Guillod unterschreibt bei SR Honda / Foto: Mediacross

Auch Valentin Guillod, der in dieser Saison für das hostettler Yamaha MXGP unterwegs war, entschied sich nun für einen Wechsel und startet in der Saison 2023 für dass französische Ship To Cycle Honda Motoblouz SR Team.

Guillod hatte eine erfolgreiche Saison 2022, insbesondere durch Doppelgewinn der Schweizer MX2 und MX Open Meisterschaft. Auch bei mehreren Veranstaltungen der französischen Elite-Meisterschaft konnte er mehrere Rennen gewinnen. Um auch im nächsten Jahr gut aufgestellt zu sein traf er nun den Entschluss zum Teamwechsel.

„Ich bin überglücklich, dass ich bei Honda SR unterschrieben habe, um die gesamte nächste Weltmeisterschaft mitzufahren. Dieses Jahr war es mein Ziel, mich wieder aufzubauen und Leistung zu bringen, um in die Weltmeisterschaft zurückzukehren. Ich freue mich, wieder an der Seite von Josse zu sein, mit dem Ehrgeiz, etwas Gutes zu tun. Ich arbeite seit einem Jahr mit Yves (Demaria), Stephen (Rubini) und Emil (Weckman) zusammen, wir haben einen guten Wettbewerb und das Ziel ist es, in der MXGP in die Top Ten zu kommen und die Farben des Teams zum Leuchten zu bringen“, erzählte Valentin Guillod.

Der Schweizer hat bereits in dieser Woche das Training in Südfrankreich wieder aufgenommen und war sogar im Podcast von Henry Jacobi und Tom Koch Gesprächsthema nachdem die Teilnahme an der kompletten MXGP Saison im Raum stand. Die beiden „Moto Flakes“ rätselten in Episode 6 ihrer Show, wo es Guillod hinverschlagen würde. Nun haben auch die beiden KTM Markenkollegen Gewissheit und können sich beruhigt der Aufnahme der nächsten Episode widmen.

Text: MXN
Share this…