US Boys dominieren die SX2 beim WSX Grand Prix in Cardiff

WSX Cardiff - Shane McElrath gewinnt SX2 Klasse

WSX Cardiff - Shane McElrath gewinnt SX2 Klasse / Foto: SX Global

Auch wenn die Top Supercross Piloten der amerikanischen Supercross Serie fehlten, dominierten die US Boys die SX2 Rennen beim Britischen WSX Grand Prix in Cardiff.

Turbulente Rennen wurden den mehr als 55.000 Fans im Principality Stadium durch die 20 SX2 Piloten geboten. Am Ende der 3 Rennen mit jeweils 6, 6 und 10 Runden setzte sich Shane McElrath trotz schlechter Starts und seinem 4, 3 und 5 Laufergebnis gegen den Rest des Feldes durch.

Mit solch Laufergebnissen zu gewinnen ist eher selten und machte nur der Sturz von Mitchell Oldenburg in Lauf 2 möglich. Der Motocoxcepts Honda Pilot konnte zwar in Lauf 1 siegen und die maximale Anzahl an Punkten einsammeln, kam aber durch seinen Sturz in Lauf zwei nur auf Platz 19 ins Ziel. Leider half ihm auch nicht der Sieg im Superfinale zum Tagessieg. Platz 3 ging an Chris Blose, der im Siegerinterview mit Kristen Beat sichtlich emotional war.

Ergebnis SX2 WSX British Grand Prix

PosNummerNameFinale 1Finale 2Fastest LapSuper FinaleTotal
112Shane McELRATH18201654
266Chris BLOSE22181353
348Mitch OLDENBURG2522552
4910Carson BROWN15141847
519Aaron TANTI14122046
699Max ANSTIE10251146
741Derek KELLEY12151441
8141Maxime DESPREY922738
920Wilson TODD816933
10102Matt MOSS201030
1153Dylan WALSH1611229
12200Cole SEELY4112228
13891Justin BOGLE131528
14715Phil NICOLETTI118625
15401Jace OWEN291223
16384Lorenzo CAMPORESE133521
1745Henry MILLER76417
1840Dilan SCHWARTZ67316
1911Kyle CHISHOLM4812
2079Derek DRAKE11011
21275Dylan WOODCOCK358
22773Thomas DO516
Text: MXN
Share this…