Tim Gajser und Tom Vialle siegen beim MXGP in Frankreich

Tom Vialle

Tom Vialle vs Jago Geerts beim MXGP Türkei / Foto: SevenOnePictures

Spannende Rennen hatte der MXGP of Charente Maritime in Frankreich zu bieten. Die erwartete Dominanz der französischen Fahrer konnte nur durch Tim Gajser gebrochen werden. In der MX2 Klasse dominierten hingegen die Franzosen.

MXGP-Weltmeister Tim Gajser gewann mit einem 2-1 Ergebnis, nachdem er in Lauf 2, in der letzten Runde sowohl Seewer als auch Prado überholen konnte. So konnte der Slowene seinen 42ten Sieg in seiner brillanten Karriere und sein neunten in diesem Jahr feiern. Den Platz 2 und 3 auf dem Podium nahmen Jeremy Seewer und Jorge Prado ein.

Tim Gajser

„Wow, selbst ich habe das nicht erwartet. Ich fühlte mich schneller, aber es war schwierig, zu überholen. Ich bin super glücklich, diesen Grand Prix zu gewinnen. Im zweiten Rennen musste ich zwei Positionen besser sein als Jeremy, und ich habe es einfach geschafft. Im Rennen habe ich oft die Linie gewechselt und den letzten Versuch unternommen, die Gesamtwertung zu gewinnen.“

Tim Gajser auch in Frankreich Nummer 1 / Foto: SevenOnePictures

Ergebnis MXGP Klasse – MXGP of Charente Maritim / St. Jean d´Angely

  1. Tim Gajser / SLO – Honda – Team HRC – 47 Punkte
  2. Jeremy Seewer / SUI – Yamaha – Monster Energy Yamaha Factory Racing – 45 Punkte
  3. Jorge Prado / ESP – GASGAS – Red Bull GASGAS Factory Racing – 40 Punkte
  4. Romain Febvre / FRA – Kawasaki – Kawasaki Racing Team MXGP – 36 Punkte
  5. Maxime Renaux / FRA – Yamaha – Monster Energy Yamaha Factory Racing – 34 Punkte
  6. Glenn Coldenhoff / NED – Yamaha – Monster Energy Yamaha Factory Racing – 28 Punkte
  7. Calvin Vlaanderen / NED – Yamaha – Gebben Van VEnroy Yamaha Racing – 27 Punkte
  8. Pauls Jonass / LAT – Husqvarna – Standing Construct Husvarna Factory – 25 Punkte
  9. Mitchel Evans / AUS – Honda – Team HRC – 24 Punkte
  10. Alberto Forato / ITA – GASGAS – SM Action Racing – 23 Punkte

Die deutschen Piloten Henry Jacobi und Tom Koch landeten in der Gesamtwertung auf den Plätzen 17 und 18.

MX2

Red Bull KTM-Werksfahrer Tom Vialle hat eine beeindruckende 2:1-Performance hingelegt und sich beim Heim Grand Prix den Gesamtsieg geholt. Damit liegt der Franzose vor dem finalen Grand Prix in der Türkei nur noch zwei Punkte hinter dem Tabellenführenden, Jago Geerts. Sein Hauptrivale Jago Geerts vom Monster Energy Team hingegen hatte mit 3-7 Laufergebnissen einen eher miserablen Tag. Der Belgier konnte sich mit seinen Laufergebnissen gerade noch den letzten Platz auf dem Podium sichern. Platz zwei hingegen ging an einen weiteren starken Franzosen, Thibault Benistant. Der Yamaha Pilot konnte Lauf 1 gewinnen, musste sich aber in Lauf 2 seinem Landsmann Vialle geschlagen geben.

Tom Vialle

„Es war ein guter Tag! Die Fans waren unglaublich; ich konnte sie überall hören, so sehr haben sie mich angefeuert. Vielen Dank an das gesamte Team für seine Arbeit. Wir haben den Job heute erledigt, und wir haben noch ein Rennen vor uns. Wir wissen, was wir in der Türkei tun müssen.“

Ergebnis MX2 Klasse – MXGP of Charente Maritim / St. Jean d´Angely

  1. Tom Vialle / FRA – KTM – Red Bull KTM Factory Racing – 47 Punkte
  2. Thibault Benistant / FRA – Yamaha – Monster Energy Yamaha Factory MX2 – 47 Punkte
  3. Jago Geerts / BEL – Yamaha – Monster Energy Yamaha Factory MX2 – 34 Punkte
  4. Tom Guyon / FRA – KTM – 32 Punkte
  5. Liam Everts / BEL – KTM – DIGA Procross KTM Racing – 29 Punkte
  6. Simon Längenfelder / GER – GASGAS- Red Bull GASGAS Factory Racing – 29 Punkte
  7. Kevin Horgmo / NOR – Kawasaki – F&H Kawasaki Racing Team – 27 Punkte
  8. Andrea Adamo / ITA – GASGAS – SM Action Racing – 27 Punkte
  9. Roan van de Moosdijk / NED – Husqvarana – Nestaan Husqvarna Factory Racing – 25 Punkte
  10. Mikkel Haarup / DEN – Kawasaki – Big Van World MTX Kawasaki – 25 Punkte

Share this…