Team HRC ist hochmotiviert für den MXGP der Niederlande

Tim Gajser - Team HRC / Foto: Ralph Marzahn Photography

Tim Gajser - Team HRC / Foto:SevenOnePictures

Für die dritte Runde der MXGP Weltmeisterschaft 2019 macht sich das Team HRC auf den Weg zum Valkenswaard Circuit.

Tim Gajsers Selbstvertrauen ist extrem hoch, nachdem er am vergangenen Wochenende in England seinen zweiten Laufsieg feiern konnte. Der Slowene war in fast jeder Session der schnellste Fahrer, was ihm hohe Motivation für das Rennen in Valkenswaard gibt. Gajser´s harte Arbeit im Winter zeigt nun einen Trend der steil nach oben geht. In Valkenswaard hat Gajser die Chance diesen Trend auch im Sand anhalten zu lassen.

Für die Team HRC Piloten Brian Bogers und Calvin Vlaanderen ist der MXGP der Niederlande die einzige Möglichkeit, vor dem Motocross der Nationen, vor heimischen Publikum zu fahren. So sind beide Fahrer sehr darauf bedacht, gute Leistungen zu erbringen.

Calvin Vlaanderen fuhr im zweiten Rennen in England auf Platz 2 und hofft am kommenden Wochenende dies zu wiederholen. Für Brian Boogers ist der Sand ein willkommener Wechsel, nachdem er seit seiner Kindheit mit diesem Untergrund aufgewachsen ist. Das Rennen in Valkenswaard bietet dem jungen Piloten eine großartige Gelegenheit sein wahres Potential zu zeigen.

Nach den eisigen Temperaturen des vergangenen Jahres sieht das Wetter für das Wochenende recht gut aus. Dies lässt Fahrer und Fans auf ein spektakuläres Wochenende hoffen.

Was sagen die Fahrer?

Tim Gajser sagte zum anstehenden Rennen: „Im Winter haben wir sehr hart daran gearbeitet, mein Gefühl im Sand zu verbessern. Das kommende Wochenende ist die erste Gelegenheit, um zu sehen, welche Auswirkungen das hatte. Ich bin zuversichtlich, dass ich viel besser sein werde und bin wirklich begeistert, dass ich einfach wieder Rennen fahren kann.“

Brian Bogers hadert mit dem Ergebnis beim MXGP in Matterley Basin, freut sich aber auf das Wochenende. „Der GP Großbritannien lief nicht so gut, also möchte ich unbedingt bei meinem Heim-GP in Valkenswaard besser sein. Ich hoffe, dass die niederländischen Fans hinter mir stehen, um mir Kraft zu geben, dass ich die Ergebnisse erzielen kann, von denen ich weiß, dass ich dazu fähig bin.“

MX2 Hoffnung Calvin Vlaanderen sagt zum kommenden Rennen: „Den zweiten Platz im Matterley Basin zu belegen, hat mir Motivation für dieses Wochenende gegeben. Es war toll, das Ergebnis zu erreichen, aber jetzt will ich es noch besser machen. Und das beginnt hier in Valkenswaard, das nur ein paar Minuten von meinem Wohnort entfernt liegt. Diese Runde ist auch die erste Sandrunde des Jahres und es ist eine Chance zu sehen, wie gut mein Wintertraining war.“

Share this…