Das AT&T Stadium ist auch 2024 Austragungsort des Supercross Arlington.

Das AT&T Stadium ist auch 2024 Austragungsort des Supercross Arlington. / Foto: NBC Sports

Nach einer Woche Pause geht es mit Runde sieben im texanischen Arlington zurück zur Monster Energy Supercross Meisterschaft. In diesem Jahr wird hier den US-Streitkräften, von Teams und Fahrern Tribut gezollt. Und so werden wir die wildesten Designs auf den Bikes von HRC, HEP und Co. sehen dürfen. 

Zum 46. Mal geht es in den DFW Metroplex. Um genauer zu sein, in das Heimstadion der Dallas Cowboys, dem AT&T Stadium. Das im Jahr 2009 fertiggestellte Stadion verschlang Baukosten in Höhe von unglaublichen 1,3 Mrd. US-Dollar. Im Vergleich zum SoFi Stadium in Los Angeles, das mit ganzen 5,5 Milliarden US-Dollar zu Buche schlug, jedoch fast ein Schnäppchen. Mit bis zu 108.713 Plätze bietet das AT&T Stadium reichlich Platz für die Fans der AMA Supercross Serie.

Das AT&T Stadium scheint dem derzeit auf Platz 4 liegenden Cooper Webb gut zu liegen. Der Yamaha Pilot konnte in den letzten 14 Jahren ganze fünf Mal den Sieg in der 450SX Klasse für sich beanspruchen.

Etwas Geschichte

Das erste Supercross im DFW Metroplex wurde am 28. Februar 1975 im Texas Stadium in Irving ausgetragen und war der Auftakt zur zweiten Saison der 450SX-Klasse. Das Rennen wurde an zwei Tagen mit jeweils zwei Läufen ausgetragen. Jimmy Elis holte sich den Gesamtsieg in der 250SX-Klasse (heute 450SX) auf seiner Can-Am. 

Nach einer fünfjährigen Pause kehrte die Serie von 1983 bis 1985 und 1990 im Cotton Bowl von Dallas in den DFW Metroplex zurück. Das Texas Stadium war von 1986 bis 1989 und 1991-2008 erneut Austragungsort der Serie, bevor es nach 25 Supercross-Rennen abgerissen wurde.

Der neue Austragungsort, das AT&T-Stadion, wurde in Arlington gebaut und war seit 2010 in jeder Saison Gastgeber des Supercross, einschließlich drei Veranstaltungen im Jahr 2021. Damit ist das Supercross Arlington 2024 das 17. im AT&T Stadium.

Die Titelchancen steigen.

Mit steigender Anzahl der Rennen steigen auch die Titelchancen in der 450SX und 250SX-Klasse. Über die Jahre schafften es 19 Piloten der 450SX in den 43 Saisons, als Sieger des DFW-Rennens anschließend auch den Titel zu sichern. Das entspricht zwar nur einer Quote von 43 %, doch wenn man das auf den jetzigen Austragungsort herunterrechnet, steigen die Chancen immens. So haben acht 450SX-Piloten in den 14 Saisons nicht nur in Arlington gewonnen, sondern auch den Titel geholt. Unglaubliche 57 % Titelchance ist das Ergebnis dieser Siegesserie.

In der 250SX-Klasse stehen die Chancen mit einem Sieg in Arlington nochmal besser. Der Sieger des DFW Metroplex 250SX Rennens hat die Meisterschaft in 23 von 38 Saisons gewonnen, darunter sechs der letzten neun. Hier hat also der Sieger sogar eine Chance von 61 %. 

Der Supercross Arlington Track

Robbie Wageman wird nach Plätzen 14-11-13 und zuletzt 9 in der 250SX Western Regional Klasse den Track in Arlington zum ersten Mal auf einer 450ccm Maschine umrunden.

„Der Veranstaltungsort in Arlington ist toll, das Stadion ist groß, der Boden ist top. Sie haben also viel Platz, um eine wirklich gute Strecke zu bauen. Und dieses Jahr werde ich dort auf der 450 fahren! Ich freue mich sehr darauf und bin gespannt, was ich dort erreichen kann!“

Zeitplan des Supercross Arlington 2024

18:00 – 18:08Free Practice450SX Group C
18:10 – 18:18Free Practice450SX Group B
18:20 – 18:28Free Practice450SX Group A
18:30 – 18:38Free Practice250SX Group A
18:40 – 18:48Free Practice250SX Group B
18:50 – 18:58Free Practice250SX Group C
19:05 – 19:15Qualifying 1450SX Group C
19:20 – 19:30Qualifying 1450SX Group B
19:35 – 19:45Qualifying 1450SX Group A
19:50 – 20:00Qualifying 1250SX Group A
20:05 – 20:15Qualifying 1250SX Group B
20:20 – 20:30Qualifying 1250SX Group C
21:20 – 21:30Qualifying 2450SX Group C
21:35 – 21:45Qualifying 2450SX Group B
21:50 – 22:00Qualifying 2450SX Group A
22:05 – 22:15Qualifying 2250SX Group A
22:20 – 22:30Qualifying 2250SX Group B
22:35 – 22:45Qualifying 2250SX Group C
01:04 – 01:12Heat #1 – 6 Minutes/Plus 1 lap450SX
01:18 – 01:26Heat #2 – 6 Minutes/Plus 1 lap450SX
01:34 – 01:42Heat #1 – 6 Minutes/Plus 1 lap250SX
01:48 – 01:56Heat #2 – 6 Minutes/Plus 1 lap250SX
02:20 – 02:27Last Chance Qualifier – 5 Minutes/Plus 1 lap450SX
02:32 – 02:39Last Chance Qualifier – 5 Minutes/Plus 1 lap250SX
02:55 – 03:12Main Event – 15 Minutes/Plus 1 lap250SX
03:28 – 03:50Main Event – 20 Minutes/Plus 1 lap450SX

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert