MXoN Team Spanien stellt sich vor

MXoN Team Spanien 2022

MXoN Team Spanien 2022 / Foto: RFME

Das MXoN Team Spanien, dass beim wichtigsten Rennen des Jahres, dem Monster Energy FIM MXoN, antreten wird, das in diesem Jahr am Wochenende des 24. und 25. September auf der Redbud MX-Strecke in den USA stattfindet, steht bereits fest.

Die drei von Paco Rico ausgewählten Piloten lassen Spanien vom Sieg träumen. Als Kapitän der spanischen Truppe wird in der MXGP-Kategorie der zweifache MX2-Weltmeister und Red Bull GasGas Factory-Fahrer Jorge Prado antreten. Rubén Fernández, der HONDA-Fahrer, der ebenfalls weiß, wie es ist auf dem MXGP-Podium zu stehen, und der ein sehr hohes Niveau und eine hervorragende Form an den Tag legt, wird in der Open-Kategorie fahren. In der MX2-Kategorie wird Guillem Farrés vom Raths Motorsport Team sein Bestes geben.

Als Reservefahrer steht José Antonio Butrón zur Verfügung. Butrón ist zur Zeit Führender der EMXOpen-Europameisterschaft und in diesem Jahr spanischer Meister in der EliteMX1. Er ist bereit, wenn nötig, die spanischen Farben in einer der drei Kategorien zu verteidigen.

Paco Rico, Nationaltrainer MXoN Team Spanien:

„Wir sind wahrscheinlich eines der jüngsten Teams in der Startaufstellung. Dennoch besteht unser Team aus hochkarätigen Fahrern, die uns in diesem Jahr von allem träumen lassen können. Ich hoffe, sie haben einen guten Tag und können ihr Potenzial und ihr Engagement für das spanische Team unter Beweis stellen. Ich bin mir sehr sicher, dass diese neue Generation von Fahrern uns dazu bringen kann, in den kommenden Jahren endlich auf dem Podium zu landen. Wir haben bereits gesehen, wie Jorge und Rubén in diesem Jahr in der MXGP gemeinsam das Podium erklommen haben, und Guillem hat in der MX2 sein internationales Niveau gezeigt, was den großen Teams nicht verborgen geblieben ist. Ihm steht eine vielversprechende Zukunft bevor. Ich bin sicher, dass sie alles geben werden, um ein großartiges Ergebnis zu erzielen..“

Bereits gestern gab das deutsche Team seine drei Fahrer für das in den USA stattfindende Event bekannt.

Share this…