KMP Honda Racing Fahrervorstellung Saison 2022

Paul HABERLAND auch 2022 bei KMP Honda Racing / Foto: SevenOnePictures

Mit dem Ende der letzten Saison hat der langjährige Erfolgsfahrer Jeremy Delince seine Karriere mit einem weiteren Highlight (Gesamtplatz 5 ADAC MX Masters 2021) beendet. Entsprechend groß war die Herausforderung für Teamchef Alexander Karg, eine schlagkräftige Truppe für den Profi-Bereich zusammenzustellen.  In der Saison 2021 war es die erste komplette Teilnahme an der MXGP/MX2-WM, was für die neue Saison 2022 erneut komplett europaweit in Angriff genommen wird.

Der Name KMP Honda Racing soll sich auch auf der höchsten Ebene des Motocross-Sports etablieren. Neben der Weltmeisterschaft startet das Team selbstverständlich mit einem sehr starken Aufgebot in der ebenfalls internationalen ADAC MX Masters und den begleitenden Klassen. Bei den in Deutschland und Österreich ausgetragenen gut besetzten Wettbewerben, hat sich das Team zum Ziel gesetzt, in den vorderen Rängen wieder dabei zu sein.

Im Rahmen der Weltmeisterschaft werden wir die MXGP mit unserem Neuzugang Jorge Zaragoza bestreiten. Wir heißen Dich Herzlich Willkommen. Jorge Zaragoza ist ein vielversprechender Fahrer aus Spanien und wir sind froh, ihn für unser Team gewonnen zu haben.

Jorge Zaragoza / Foto: KMP Honda Racing

Jorge Zaragoza:

Ich freue mich enorm auf die Zusammenarbeit und bin hoch motiviert bei der MXGP für das KMP-Honda-Racing Team an den Start gehen zu dürfen. Ebenso bin ich bestrebt bei den ADAC MX-Masters um den Titel zu kämpfen. Es kann losgehen.

Bei der MX2-WM wird wie bereits im letzten Jahr Paul Haberland, ein deutscher Nachwuchsfahrer an den Start gehen. Paul Haberland wird auf den Resultaten vom letzten Jahr aufbauen und mit der gewonnenen Erfahrung sich ein Stück weiter nach oben arbeiten, um sicher vergleichbare Erfolge wie im Supercross einzufahren. Dort war er beispielsweise schon Prinz von Stuttgart.

Paul Haberland:

Meine Motivation für diese Saison? Ich habe in der letzten Saison Punkte in der WM eingefahren und deutsche Meisterschaftsläufe gewonnen. Somit gehe ich sehr motiviert in die kommende Saison 2022. Ich habe mir vorgenommen Top 10 bei den ADAC MX-Masters und weitere Punkte in der GP einzufahren und freue mich auf eine weitere Saison mit dem KMP-Honda-Racing Team.

Im Rahmen der MXGP wird auch die Weltmeisterschaft WMX für Frauen ausgetragen. Hier ist Janina Lehmann neu im Team die das Team auch in dieser Serie vertritt und in den letzten Jahren immer populärer geworden ist.

In der EMX250 Klasse freuen wir uns auch auf einen Neuzugang. Mit 19 Jahren stößt der Däne Victor Kleemann zum Team. Er ist 2022 in der Lage sich voll und ganz auf Motocross zu konzentrieren und will definitiv bei den Top 15 dabei sein.

Victor Kleemann / Foto: KMP Honda Racing

Victor Kleemann:

Meine Ziele für die kommende Saison 2022 sind sehr hoch, aber ich davon überzeugt mit diesem Team und den Menschen die hinter mir stehen diese Ziele zu schaffen. Ich freue mich über die Chance Motocross als Vollzeit ausüben zu können und werde alles daran setzen, meine Ziele Top 5 im ADAC Youngstercup und Top 15 in der EMX250 zu erreichen. Ich schaue gespannt nach vorne alle Teammitglieder kennen zu lernen und dass wir alle eine erfolgreiche Saison 2022 nach Hause bringen.

Bei einzelnen Läufen werden auch Nick Domann und Pascal Jungmann versuchen im starken Fahrerfeld zu punkten.

In der nationalen Serie ADAC MX Masters tritt dann das Team mit voller Stärke an. Die beiden Jungs aus der MXGP Jorge Zaragoza und Paul Haberland sind auch hier mit dabei und wollen im international hart umkämpften Feld ganz vorne mitfahren.

Dabei bleibt es allerdings nicht, ein weiterer Neuzugang aus Erding ist Lion Florian. Er war in der letzten Saison in der MX2-WM unterwegs. Wir haben Lion Florian auf das große Bike (450er) vorzeitig gehoben, da wir in ihn als großen Nachwuchsfahrer aufbauen möchten. Er bereitet sich nun intensiv auf der neuen CRF450R vor und will genau wie seine Teamkollegen regelmäßig oben im Feld dabei sein. Ebenso wird er im Aufbauprogramm an einzelnen MXGP-Läufen teilnehmen.

Lion Florian / Foto: KMP Honda Racing

Lion Florian:

Für 2022 habe ich mir eine Top 5 Platzierung bei den ADAC MX-Masters vorgenommen. Meine Motivation lässt sich kaum bändigen. Ich freue mich auf jedes Training und Vorbereitung für die kommende Saison 2022. Es macht mich stolz Fahrer vom KMP-Honda-Racing Team zu sein.

Nick Domann aus Meseberg, bekannt als zweimaliger Gewinner der Cross Finals ist neu im Team und möchte genau wie sein Teamkollege Victor, einen Platz an der Sonne unter den Top 5 beim ADAC MX Youngster Cup ergattern.

Nick Domain / Foto: KMP Honda Racing

Nick Domann:

Ich werde dieses Jahr die Rennen bei den ADAC MX-Youngsters fahren und ausgewählte Rennen der Europameisterschaft. Im Youngster Cup habe ich mir Gesamtplatz 5 als Ziel gesetzt und in der Europameisterschaft in den Rennen an denen ich mitfahre, Top 15. Von mir aus kann es losgehen – ich kann es kaum abwarten mit meiner roten Maschine für das KMP-Honda-Racing Team zu starten.

Pascal Jungmann ist schon seit 10 Jahren im Team und hat sich 2021 im ADAC Youngster Cup mit regelmäßigen Qualifikationen für die Hauptläufe verbessert. Er möchte diesen Weg weitergehen und zuverlässig in die Top 20 kommen. Ebenso wird er bei einzelnen EMX250 Rennen an das Startgatter rollen.

Pascal Jungmann:

Ich habe mir das Ziel gesetzt Top20 bei den ADAC MX-Youngsters und eine dauerhafte Qualifikation bei den EMX250 Rennen. Es würde mich außerdem sehr freuen, wenn dieses Jahr KMP die Teamwertung gewinnt bei den ADAC MX-Masters.

Die beiden lokalen Nachwuchsfahrer Marvin Müller und Fabian Kling werden schon länger von Alex Karg betreut und unter seinen Fittichen wird die regelmäßige Qualifikation für die Finalläufe angestrebt.

Leon Rudolph und Marius Adomatis freuen sich riesig über die große Chance im professionellen KMP Honda Racing Team. Sie werden die Zweitakter Fraktion im Team sein und im Junior Cup 125 mitmischen, der ebenfalls im Rahmen der ADAC MX Masters ausgetragen wird.

Alexander Karg (Teamchef):

Über die Jahre hat die internationale Popularität der ADAC MX Masters enorm zugenommen, das Feld besteht aus vielen Nationen. Entsprechend bunt gemischt haben wir für dieses Jahr eine schlagkräftige Truppe zusammengestellt. Ich freue mich mit den neuen und “alten” Jungs zusammenzuarbeiten, ich denke wir können die mit unseren professionellen Strukturen weiterbringen. Als offizielles Honda Team haben wir den Anspruch in allen Serien gut vertreten zu sein und vorne mitzufahren. Auf unser Material können wir zählen, die Qualität und Zuverlässigkeit der CRF450R und CRF250R ist bekannt. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit unseren bestehenden Sponsoren, wie Honda, dem Fahrwerksspezialisten von Öhlins und dem Reifenlieferant Gibson, die uns helfen die enorme Leistung der Maschinen gut auf den Boden zu bringen. Mit den aktuellen Kollektionen von O´Neal, Bell, Scott und Sidi ist für die Ausstattung der Fahrer natürlich auch für den Style gesorgt.

Wir möchten uns natürlich auch bei allen weiteren Sponsoren HGT-Hydraulikgreifer, Föhner-Dach und viele mehr bedanken, die wieder einmal diese Saison möglich machen. Freuen wir uns also auf ein Action-lastiges Jahr, hoffentlich auch wieder mit vielen Zuschauern an der Strecke.

Text: KMP Honda Racing

Share this…