Ken Roczen ist FIM Supercross Weltmeister 2022

Ken Roczen ist WSX Weltmeister 2022

Ken Roczen ist WSX Weltmeister 2022 / Foto: SX Global

Nachdem Eli Tomac die erste WSX Runde in Cardiff dominiert hatte, wurde erwartet, dass Ken Roczen den WSX-Titel in Melbourne holen würde. Doch den Titel musste sich Roczen hart erkämpfen.

Nachdem der Deutsche den ersten Finallauf des Abends gewinnen konnte, machte ihm sein Bike mit einem platten Hinterreifen in Lauf 2 einen Strich durch die Rechnung. Vince Frise der zu Beginn der Veranstaltung 3 Punkte hinter Roczen lag, übernahm durch den Ausfall von Roczen die Tabellenführung.

In das mit 12 Runden angesetzte letzte Hauptrennen ging Roczen mit vier Punkten Rückstand auf Vince Friese. Doch der wurde in der ersten Kurve in eine Massenkarambolage verwickelt und musste seine Titelhoffnungen früh begraben. Roczen konnte dem Startcrash entgehen und kam als Vierter aus der ersten Runde zurück. Bereits eine Runde später hatte er sich bis auf den zweiten Platz vorgearbeitet. Den überragend fahrenden Joey Savatgy konnte die Führung bis zum erreichen der Zielflagge behaupten und verwies Ken Ropczen auf Platz 2.

Friese konnte sich nach seinem Sturz wieder bis auf den fünften Platz vorarbeiten, was aber nicht ausreichte um Roczen den Titel streitig zu machen. So konnte sich Ken Roczen endlich über seinen ersten Weltmeister SX-Titel freuen.

Kleiner Wermutstropfen für die deutschsprachigen Fans und DAZN Abonnenten war der fehlende Livestream. Obwohl DAZN als Broadcaster angepriesen wurde, wurde der wichtige Teil, die Rennen am Samstag, jedoch nicht gezeigt. Hoffentlich klappt das im kommenden Jahr besser.

Share this…