Jorge Prado kehrt beim MXGP von Sardinien zurück ans Startgatter

Jorge Prado in Sardinien am Start

Jorge Prado in Sardinien am Start / Foto: SevenOnePictures

PRADO FREUT SICH DARAUF, MIT SEINER MC 450F DEN SAND ZU EROBERN.

Red Bull GASGAS Factory Racing freut sich, bekannt geben zu können, dass Jorge Prado beim Grand Prix von Sardinien an diesem Wochenende wieder auf seine MC 450F steigen wird.

Prado fuhr Anfang dieser Woche und bestätigte, dass seine Schulter stark genug ist, um in der achten Runde der FIM Motocross-Weltmeisterschaft 2022 mn den Sand von Riola Sardo zu starten. Prado wird zusammen mit Mattia Guadagnini in der Königsklasse antreten. Guadagnini wird zum ersten Mal die MC 450F fahren. Das bedeutet, dass zum ersten Mal in dieser Saison zwei GASGAS Factory Racing-Fahrer in der Königsklasse antreten werden!

Nachdem er den Grand Prix von Italien am vergangenen Wochenende verpasst hat, liegt Prado nun auf dem vierten Platz der Gesamtwertung. Elf Punkte trennen ihn vor dem Großen Preis von Sardinien von einer Platzierung unter den ersten Drei.

Jorge Prado: „Ich freue mich sehr, an diesem Wochenende wieder mit Red Bull GASGAS Factory Racing zu fahren! Ich habe nur ein Rennen verpasst, aber das war viel zu lange. Ich bin Anfang der Woche gefahren und meine Schulter fühlte sich stark genug an, also werden wir nach Riola Sardo fahren und versuchen, so viele Punkte wie möglich zu holen.“

Share this…