Imbert und Soubeyras krönen sich beim Supercross Stuttgart

Cedric Soubeyras ist King von Stuttgart 2022

Cedric Soubeyras ist King von Stuttgart 2022 - Supercross Stuttagrt - Hans-Martin-Schleyer-Halle, Stuttgart / Foto: SevenOnePictures

Die Samstagveranstaltung des Supercross Stuttgart wurde erneut durch die übermächtigen Franzosen bestimmt. So krönten sich Lucas Imbert und Cedric Soubeyras zum Prinz und King von Stuttgart.

Das rein französische SX1 Finale wurde zur Show vom späteren King von Stuttgart, Cedric Soubeyras und Maxime Desprey. Beide Piloten kämpften im Finale verbissen um die Führung und den Laufsieg. Desprey konnte sich zwar gegen den starken Soubeyras durchsetzen und den Laufsieg einfahren, doch der eigentliche Triumph war Soubeyras nicht mehr zu nehmen. Platz 2 reichte dem 33-jährigen Twenty Suspension Piloten zum Gesamtsieg in Stuttgart. Nach 2017 gelang ihm das zum zweiten Mal beim Supercross Stuttgart. Seine Freude über den Erfolg war dem Franzosen nach dem Rennen deutlich anzusehen.

„Es ist ein großartiges Gefühl wieder hier zu sein“, so Soubeyras über seine erfolgreiche Rückkehr in die Schleyer-Halle. „Ich genieße es wirklich, in Stuttgart zu fahren.“

Lucas Imbert - Prinz von Stuttgart 2022
Lucas Imbert – Prinz von Stuttgart 2022 beim Supercross Stuttgart / Foto: SevenOnePictures

SX2 Klasse

Lucas Imbert der die SX2 Klasse für sich entscheiden konnte, verdrängte im Finale Titelanwärter Julien Lebeau auf Platz 2. In einem packenden Finale über 15 Runden, setzte sich jedoch Imbert auf seiner Sturm Racing Yamaha schnell durch und gab die Führung bis zum Ziel nicht mehr ab. „Es war ein perfekter Abend für mich. Die Strecke war sehr gut und einfach zu fahren“, zeigte sich Imbert überglücklich.

In der SX2 erreichten zwei deutsche Piloten das Finale. Lokalmatador und Publikumsliebling Paul Bloy aus Biberach qualifizierte sich mit einem beherzten Auftritt für das Finale. Dort konnte er jedoch das hohe Tempo nicht mehr mitgehen und landete auf dem zwölften Rang.

„Ich wusste, dass ich nicht gewinnen kann. Aber ich habe trotzdem die Fahrt genossen und bin unfallfrei
durch das Rennen gekommen“,
sagte Bloy. Neben dem Biberacher repräsentierte der Thüringer Dominique Thury die deutschen Farben im SX2-Finale. Über den Hoffnungslauf weitergekommen, reichte es jedoch am Schluss nur für Platz zehn.

Supercross Stuttgart Ergebnis Finale SX1 – Samstag

  1. Desprey, Maxime (FRA, YAM)
  2. Soubeyras, Cédric (FRA, HON)
  3. Aranda, Greg (FRA, KTM)
  4. Bourdon, Anthony (FRA, YAM)
  5. Tixier, Jordi (FRA, HON)
  6. Escoffier, Adrien (FRA, HUS)
  7. Macler, Ludovic (FRA, HON)
  8. Maillard, Boris (FRA, SUZ)
  9. Lefrancois, Charles (FRA, HON)
  10. Roussaly, Julien (FRA, YAM)
  11. Aubin, Nicolas (FRA, KAW)
  12. Ramette, Thomas (FRA, KAW)

Gesamtergebnis King von Stuttgart

  1. Cédric Soubeyras (Frankreich) – „König von Stuttgart“
  2. Maxime Desprey (Frankreich)
  3. Greg Aranda (Frankreich)

Supercross Stuttgart Ergebnis Finale SX2 – Samstag

  1. Imbert, Lucas (FRA, YAM)
  2. Lebeau, Julien (FRA, KAW
  3. Maylin, Brice (FRA, HUS)
  4. Manzato, Hugo (FRA, HUS)
  5. Lamarque, Mickael (FRA, KTM)
  6. Irsuti, Yannis (FRA, KAW)
  7. Do, Thomas (FRA, HON)
  8. Xurxo, Prol (ESP, GAS)
  9. Ballanger, Kevin (FRA, YAM)
  10. Thury, Dominique (GER, YAM)
  11. TILK, Kaarell (EST, HQV)
  12. Bloy, Paul (GER, KTM)

Gesamtergebnis Prinz von Stuttgart

  1. Lucas Imbert (Frankreich) – „Prinz von Stuttgart“
  2. Julien Lebeau (Frankreich)
  3. Yannis Irsuti (Frankreich)
Share this…