Gute Nachrichten von Romain Febvre

Romain Febvre mit guten News

Romain Febvre mit guten News / Foto: SevenOnePictures

Romain Febvre hat seit seiner Verletzung beim Pariser Supercross einen Alptraum erlebt.

Nur wenige Wochen nach der Ankündigung, dass eine weitere Operation notwendig sein wird, um die Heilung seines Oberschenkelbruchs im November 2021 beim Paris Supercross fortzusetzen, hat Romain Febvre heute bessere Nachrichten. Die Dinge scheinen sich nun in die richtige Richtung zu bewegen für den aktuellen MXGP-Vizeweltmeister, der nun mit mehr Leichtigkeit für die Zukunft planen kann.

„Die Dinge laufen jetzt gut“, erklärt der Febvre, „aber es ist noch zu früh, um in den nächsten Wochen wieder aufs Bike zu steigen. Mein Ziel ist es nun, beim Großen Preis von Frankreich in Ernée am 4. und 5. Juni wieder dabei zu sein. Es wäre großartig für das Team und für mich, vor meinem Heimpublikum zu fahren! Im Moment versuche ich, Ben (Watson) so gut wie möglich bei der Abstimmung der Kawasaki zu helfen“, fügt Febvre hinzu. Ben Watson, der am Ende des letzten Winters zu Kawasaki wechselte, liegt nach dem MXGP of Trentino zur Zeit auf dem elften Platz der MXGP-Meisterschaft.

Share this…