Eli Tomac und Chase Sexton beim SLC3 nicht zu stoppen

450SX Podium SLC3 - AMA Supercross

450SX Podium SLC3 - AMA Supercross / Foto: Feld Entertainment

Das dritte Aufeinandertreffen, nach dem Restart der Monster Energy AMA Supercross Saison in Salt Lake City, wurde durch Eli Tomac und Chase Sexton dominiert.

Erneut war es Zach Osborne der sich, wie auch schon am Mittwoch, den Holeshot holte. Osborne konnte seine Führung jedoch lediglich nur eine Runde behaupten, denn Cooper Webb machte vom Start weg Druck. Kurz nach der ersten Runde ging Webb am Husqvarna Piloten vorbei. Später passierte auch der Tabellenführende, Eli Tomac, Osborne.

Webb brauchte den Sieg, um seine Chancen auf die Titelverteidigung am Leben zu halten. Tomac ging mit 13 Punkten Vorsprung auf Ken Roczen und 29 Punkten auf Webb in das Rennen. Der Kawasaki-Fahrer hätte es sich leisten können, den zweiten Platz sicher nach Hause zu fahren. Doch nach etwa acht Minuten übernahm Eli Tomac die Führung von Cooper Webb. Von da an legten die beiden Spitzenreiter, ein rasend schnelles Tempo vor und überrundeten etliche Fahrer.

Sechs Minuten vor der Zielflagge eroberte Cooper Webb die Führung wieder zurück und bewegte seine KTM am Rande der Traktionsgrenze. Eli Tomac schaffte es kurze Zeit später erneut an Webb vorbei und hielt die Führung bis zum Ziel inne. Mit seinem Sieg setzte er sich von seinem Hauptkonkurrenten Ken Roczen ab. Nach einem durchwachsenen Qualifying, fuhr der Thüringer in seinem Heat-Race auf Position zwei vor. Diese gute Ausgangsposition konnte der Honda Pilot im Rennen jedoch nicht umsetzen. Roczen, der vor dem Rennen bekannt gab, dass er mit gesundheitlichen Problemen kämpfte, wurde im Rennen zweimal von Tomac und Webb überrundet.

Jason Anderson, der einzige Fahrer, der sich mit Tomac und Webb innerhalb einer Runde befand, schaffte es in Salt Lake City mit seiner Husqvarna mit Platz 3 auf das Podium.


250SX Eastern Regional

In der Eastern Regional 250SX Klasse starteten zwei Fahrer punktgleich in die Nacht. Chase Sexton fuhr nach einem Sturz in der ersten Runde ein katastrophales Rennen, konnte aber von einem Neustart nach einer roten Flagge profitieren. Diese wurde durch den heftigen Crash von Garrett Marchbanks ausgelöst. Beim Neustart schnappte sich der Sieger der Runde 12, Shane McElrath, den Holeshot, während Sexton direkt dahinter lag. Beide Fahrer lösten sich sofort vom Feld, lagen aber immer in Schlagdistanz. Shane McElrath kam beim Überholen eines zu überrundenden Fahrer in Kontakt und stürzte. Sexton nutzte die Chance, schoss vorbei und holte sich einen unangefochtenen Sieg, zusammen mit der unangefochtenen Punkteführung in der Meisterschaft.


450SX Ergebnisse Salt Lake City Rd. 13

1. Eli Tomac, Cortez, Colo., Kawasaki
2. Cooper Webb, Clermont, Fla., KTM
3. Jason Anderson, Rio Rancho, N.M., Husqvarna
4. Zach Osborne, Abingdon, Va., Husqvarna
5. Malcolm Stewart, Haines City, Fla., Honda
6. Dean Wilson, Murrieta, Calif., Husqvarna
7. Justin Brayton, Charlotte, N.C., Honda
8. Martin Davalos, Tallahassee, Fla., KTM
9. Justin Barcia, Greenville, Fla., Yamaha
10. Ken Roczen, Clermont, Fla., Honda 


450SX Meisterschaftsstand

1. Eli Tomac, Cortez, Colo., Kawasaki (301)
2. Ken Roczen, Clermont, Fla., Honda (275)
3. Cooper Webb, Clermont, Fla., KTM (269)
4. Justin Barcia, Greenville, Fla., Yamaha (239)
5. Jason Anderson, Rio Rancho, N.M., Husqvarna (229)
6. Malcolm Stewart, Haines City, Fla., Honda (198)
7. Dean Wilson, Murrieta, Calif., Husqvarna (176)
8. Justin Brayton, Charlotte, N.C., Honda (173)
9. Justin Hill, Yoncalla, Ore., Honda (169)
10. Zach Osborne, Abingdon, Va., Husqvarna (163) 


Eastern Regional 250SX Ergebnisse Salt Lake City Rd. 13

1. Chase Sexton, Clermont, Fla., Honda
2. Shane McElrath, Murrieta, Calif., Yamaha
3. Colt Nichols, Murrieta, Calif., Yamaha
4. Pierce Brown, Sandy, Utah, KTM
5. Kyle Peters, Greensboro, N.C., Honda
6. Jalek Swoll, Belleview, Fla., Husqvarna
7. Chris Blose, Phoenix, Ariz., Honda 
8. Enzo Lopes, Huntersville, N.C., Yamaha
9. Jace Owen, Mattoon, Ill., Honda 
10. John Short, Pilot Point, Tex., Honda 


Eastern Regional 250SX Meisterschaftsstand

1. Chase Sexton, Clermont, Fla., Honda (166)
2. Shane McElrath, Murrieta, Calif., Yamaha (163)
3. Garrett Marchbanks, Coalville, Utah, Kawasaki (119)
4. Jeremy Martin, Rochester, Minn., Honda (105)
5. Jalek Swoll, Belleview, Fla., Husqvarna (91)
6. Jo Shimoda, Irvine, Calif., Honda (89)
7. Enzo Lopes, Huntersville, N.C., Yamaha (81)
8. RJ Hampshire, Minneola, Fla., Husqvarna (80)
9. Pierce Brown, Sandy, Utah, KTM (73)
10. Kyle Peters, Greensboro, N.C., Honda (69)


Videohighlights


Share this...