Eli Tomac triumphiert beim Ironman

Eli Tomac - Victory at Ironman 2020

Eli Tomac - Victory at Ironman 2020 / Foto: Pro Motocross - Align Media

Eli Tomac fährt beim Ironman zum ersten Sieg der 2020 Lucas Oil Pro Motocross-Meisterschaft.

Im ersten Moto der 450er-Klasse waren schon früh zwei bekannte Rivalen an der Spitze des Feldes. Marvin Musquin schnappte sich knapp vor Eli Tomac und Tabellenführer, Zach Osborne den Holeshot.

Die ersten drei setzten sich an vom Rest des Feldes ab, während die Rookies Adam Cianciarulo und Chase Sexton die Verfolgung aufnahmen. Im mittleren Teil des Rennens waren die ersten fünf Piloten nur wenige Sekunden voneinander entfernt. Hinter Musquin und Tomac machte Osborne einen folgenschweren Fehler, als er versuchte, einen überrundeten Fahrer zu überholen. Hierbei kam es zum Kontakt wordurch der den Tabellenführer zu Boden ging. Dadurch konnten sowohl Cianciarulo als auch Sexton vorbeiziehen, während Osborne als Fünfter weiterfuhr. Kurze Zeit später stürzte Osborne erneut fast, wodurch er den fünften Platz an Blake Baggett verlor.

Musquin hielt in den letzten Runden dem Druck von Tomac stand, um seinen ersten Laufsieg seit seiner Knieverletzung zu erringen. Cianciarulo wurde Dritter, knapp vor Sexton, während Baggett die Top Fünf abrundete.

Moto 2

Als das Tor beim zweiten und entscheidenden Moto fiel, war es Zach Osborne, der den Holeshot vor Cianciarulo für sich entscheiden konnte. Eli Tomac und Marvin Musquin nahmen direkt dahinter die Verfolgung auf und kämpften kurz um den dritten Platz. Hier konnte Eli Tomac die Oberhand behalten und sich die Position sichern. Osborne schien sich mit einer klaren Führung absetzen zu wollen, doch Cianciarulo reagierte auf das schnelle Tempo der ersten Runden.

Als Tomac vom dritten Platz auf das Führungsduo aufholte, setzte Cianciarulo Osborne unter Druck, um die Führung zu erobern. Schließlich fand er den Weg an Osborne vorbei, so dass dieser mit dem amtierenden Champion kämpfen musste. Unterdessen verlor Musquin weiter an Boden, nachdem er von Justin Barcia als Vierter überholt wurde.

Die ersten Vier behaupteten ihre Positionen während der gesamten Mitte des Rennens. Jedoch zehn Minuten vor Schluss hatte die Gruppe aufeinander aufegschlossen und war nur wenige Sekunden voneinander entfernt. Als sie auf zu überrundende Fahrer auftrafen nutzten Tomac als auch Barcia die Chance um den Tabellenführenden vom Podium verdrängen konnten. Das Führungstrio lag immer noch weniger als zwei Sekunden auseinander. Eli Tomac ging nun zum Angriff über, wobei er seinem Teamkollegen Cianciarulo erfolgreich die Führung abnahm. Justin Barcia setzte sich auf den zweiten Platz durch. Auch Zach Osborne nutzte eine Möglichkeit um Cianciarulo vom Podium zu verdrängen, indem er auf den dritten Platz vorrückte.

Die Schlussphase des Moto wurde zu einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Tomac und Barcia. Während Barcia in einigen Bereichen der Strecke schneller zu sein schien, brillierte Tomac auch in anderen Bereichen, um die Yamaha in Schach zu halten. Am Ende stürmte Tomac mit einem 1.1 Sekunden Vorsprung auf Barcia zu seinem ersten Moto-Sieg der Saison, während Osborne mit Abstand als Dritter ins Ziel kam.

450 Class Overall Results (Moto Finish)

  1. Eli Tomac, Cortez, Colo., Kawasaki (2-1)
  2. Marvin Musquin, France, KTM (1-6)
  3. Adam Cianciarulo, Port Orange, Fla., Kawasaki (3-4)
  4. Justin Barcia, Monroe, N.Y., Yamaha (6-2)
  5. Zach Osborne, Abingdon, Va., Husqvarna (7-3)
  6. Chase Sexton, La Moille, Ill., Honda (4-5)
  7. Blake Baggett, Grand Terrace, Calif., KTM (5-7)
  8. Dean Wilson, Scotland, Husqvarna (8-8)
  9. Broc Tickle, Holly, Mich., Yamaha (9-10)
  10. Christian Craig, El Cajon, Calif., Honda (11-12) 

450 Class Championship Standings

  1. Zach Osborne, Abingdon, Va., Husqvarna – 122
  2. Marvin Musquin, France, KTM – 109
  3. Justin Barcia, Monroe, N.Y., Yamaha – 96
  4. Eli Tomac, Cortez, Colo., Kawasaki – 95
  5. Adam Cianciarulo, Port Orange, Fla., Kawasaki – 89
  6. Blake Baggett, Grand Terrace, Calif., KTM – 81
  7. Chase Sexton, La Moille, Ill., Honda – 78
  8. Broc Tickle, Holly, Mich., Yamaha – 71
  9. Christian Craig, El Cajon, Calif., Honda – 59
  10. Jason Anderson, Edgewood, N.M., Husqvarna – 58
  11. Dean Wilson, Scotland, Husqvarna – 58
Share this...