Dutch Masters of Motocross: Jacobi und Jasikonis siegen in Axel

Henry Jacobi - P1 Dutch Masters of Motocross Axel / Foto: SevenOnePictures

Henry Jacobi - P1 Dutch Masters of Motocross Axel / Foto: SevenOnePictures

Nachdem die erste Runde der Dutch Masters of Motocross noch abgesagt werden musste, lief an diesem Wochenende alles glatt. Erneut ging es zu wie auf einem Weltmeisterschaftslauf. Die Starterlisten waren gefüllt mit Namen der MXGP Piloten, die den Lauf für eine weitere Trainingseinheit nutzten.

250ccm Klasse

In der 250ccm führte im ersten Lauf am Kemea Yamaha Piloten Jago Geerts kein Weg vorbei. Henry Jacobi (F&H Racing Kawasaki) war der einzige Fahrer der Geerts noch folgen konnte. Dennoch musste er sich mit einem Rückstand von über 30 Sekunden und Platz 2 zufrieden geben. Weitere 12 Sekunden zurück erreichte Geerts Teamkollege Ben Watson das Ziel.

Roan van de Moosdijk wollte die Schmach aus Lauf ein vergessen machen und fuhr einen knappen Sieg vor Henry Jacobi nach Hause. Mit dem zweiten Platz konnte Henry Jacobi nicht nur den Tagessieg erringen, sondern auch seine Titelambitionen behaupten. Der Deutsche führt die niederländische Meisterschaft mit 94 Punkten und so mit 29 Punkten Vorsprung an.

500ccm Klasse

In der 500ccm war es erneut Arminas Jasikonis, auf seiner Rockstar Energy Husqvarna, den es zu schlagen galt. Der 1.96m große Pilot führte vor dem Lauf in Axel, die Meisterschaft mit 50 Punkten vor Gautier Paulin (44 Pkt.) und Glenn Coldenhoff (38 Pkt.) an.

Jsikonis machte da weiter wo er in Oss aufgehört hatte und verwies im ersten Lauf die Konkurrenz auf die Plätze. Standing Construct KTM Pilot Max Anstie und Arnaud Tonus (Wilvo Yamaha MXGP) folgten dem Litauer auf den Plätzen 2 und 3.

Für Glenn Coldenhoff zahlte sich das immense Training nach seinem Sturz in der Vorsaison endlich aus. Im zweiten Lauf konnte er seinen hausdünnen Vorsprung bis ins Ziel retten und sah so als Erster die Zielflagge. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten die beiden Husqvarna Piloten, Arminas Jasikonis und Pauls Jonass.

Jaskonis reist nun mit 97 Punkten als Tabellenführer zur nächsten Runde der Dutch Masters of Motocross.

Ergebnisse Dutch Masters of Motocross – Axel

250ccm – Top 10:

Lauf 1Lauf 2
1. Jago Geerts
2. Henry Jacobi
3. Ben Watson
4. Davy Pootjes
5. Adam Sterry
6. Jed Beaton
7. Mikkel Haarup
8. Tom Vialle (von 3 auf 8 strafversetzt)
9. Brent van Doninck
10. Mike Kras
1. Roan van de Moosdijk
2. Henry Jacobi
3. Ben Watson
4. Davy Pootjes
5. Mikkel Haarup
6. Tom Vialle
7. Cyril Genot
8. Brent van Doninck
9. Jed Beaton
10. Kevin Horgmo


500ccm – Top 10:

Lauf 1Lauf 2
1. Arminas Jasikonis
2. Max Anstie
3. Arnaud Tonus
4. Jeremy Seewer
5. Glenn Coldenhoff
6. Pauls Jonass
7. Benoit Paturel
8. Yentel Martens
9. Petar Petrov
10. Ivo Montichelli
1. Glenn Coldenhoff
2. Arminas Jasikonis
3. Pauls Jonass
4. Jeremy Seewer
5. Arnaud Tonus
6. Petar Petrov
7. Jeffrey Dewulf
8. Lars van Berkel
9. Yentel Martens
10. Benoit Paturel


Share this…