Cooper Webb baut mit weiterem Sieg in Arlington Tabellenführung aus

Cooper Webb gewinnt Arlington 3

Cooper Webb gewinnt Arlington 3 / Foto: Feld Entertainment

Erneut war es die Nacht des Cooper Webb. Bei der 12. Runde der Monster Energy AMA Supercross Weltmeisterschaft 2021, holte sich der KTM Pilot einen wohlverdienten und dramatischen Sieg vor den begeisterten Zuschauern im AT&T-Stadion. Ken Roczen führte die meiste Zeit des Rennens und belegte am Ende einen knappen zweiten Platz. Titelverteidiger Eli Tomac beendete den Abend aber als Dritter.

Als die Fahrer aus der ersten Kurve kamen, übernahm Ken Roczen die Führung. Webb lag auf Position 2, dicht gefolgt von Justin Barcia der ebenfalls Tomac im Nacken spüren konnte. Damit fanden sich alle vier Rennsieger von 2021 an der Spitze des Feldes wieder und von da an nur mit sich und eine sehr technische Strecke in Texas zu kämpfen. Roczen wirkte gestern Abend sehr gelassen und ruhig und konnte sogar einen kleinen Vorsprung auf Cooper Webb herausfahren. Der hingegen konnte sich in den ersten Minuten des Rennens nicht von Barcia absetzen. Nach etwas mehr als drei Minuten ging Tomac an Barcia vorbei und jagte den beiden Spitzenfahrern hinterher.

AMA Supercross - Arlington 3
AMA Supercross – Arlington 3 – 2021 / Foto: Feld Entertainment

Nach fünf Minuten sah es so aus, als würde Tomac an Webb vorbeiziehen können, aber der KTM-Fahrer blieb hartnäckig und wehrte den Angriff erfolgreich ab. Ein Fehler von Tomac ermöglichte Justin Barcia, der den Anschluss zur Spitzengruppe nie abreißen ließ, am Kawasaki Piloten vorbeizukommen. Die beiden tauschten danach mehrmals die Positionen, bis sich Tomac schließlich wieder auf Platz drei einreihte.

Weniger als eine Minute nach dem Kampf um den dritten Platz, setzte Webb zum Angriff auf die Führung an. Roczen hielt dagegen und beide Fahrer fuhren Seite an Seite durch mehrere Sektionen. Doch Webb konnte schließlich am Ausgang der Whoops überholen. Der erneute Sieg bescherte Cooper Webb fünf Siege in den letzten sechs Rennen und einen 15-Punkte-Vorsprung im Kampf um die Meisterschaft.

450 SX Podium Arlington 3
450 SX Podium Arlington 3 / Foto: Feld Entertainment

Ergebnis Arlington 3

1. Cooper Webb, Newport N.C., KTM
2. Ken Roczen, Clermont, Fla., Honda 
3. Eli Tomac, Cortez, Colo., Kawasaki
4. Justin Barcia, Greenville, Fla., GASGAS 
5. Jason Anderson, Rio Rancho, N.Mex., Husqvarna  
6. Malcolm Stewart, Haines City, Fla., Yamaha 
7. Dylan Ferrandis, Lake Elsinore, Calif., Yamaha
8. Joey Savatgy, Clermont, Fla., KTM
9. Aaron Plessinger, Hamilton, Ohio, Yamaha  
10. Dean Wilson, Murrieta, Calif., Husqvarna

Meisterschaftsstand nach 12 Rennen

1. Cooper Webb, Newport N.C., KTM (275)
2. Ken Roczen, Clermont, Fla., Honda (260)
3. Eli Tomac, Cortez, Colo., Kawasaki (234)
4. Justin Barcia, Greenville, Fla., GASGAS (214)
5. Aaron Plessinger, Hamilton, Ohio, Yamaha (183)
6. Malcolm Stewart, Haines City, Fla., Yamaha (179)
7. Jason Anderson, Rio Rancho, N.Mex., Husqvarna (171)
8. Dylan Ferrandis, Lake Elsinore, Calif., Yamaha (153)
9. Joey Savatgy, Clermont, Fla., KTM (138)
10. Marvin Musquin, Corona, Calif., KTM (136)

Highlightvideo

Share this...