Brian Hsu: Rückenverletzung lässt den Start in Argentinien nicht zu

Brian Hsu / Foto: Bud Racing

Brian Hsu / Foto: Bud Racing

Das Verletzungspech von Brian Hsu will einfach nicht abreißen.

Nach einer schweren Schulterverletzung im letzten Jahr, hatte er das Training erst im Oktober wieder aufgenommen, um sich auf die Saison 2019 vorzubereiten. Nun verletzte er sich beim Training erneut und zog sich eine Rückenverletzung zu. Auf Grund dieser Verletzung nahm er nicht am letzten Vorbereitungsrennen in Lacapell Marival teil.

Nun steht an diesem Wochenende der Auftakt zur FIM Motocross Weltmeisterschaft an. Auch hier wird der Deutsch-Taiwanese nicht am Startgatter stehen. So muss sein Teamkollege Brian Moreau allein die Punkte für das Bud-Racing Team einfahren.

Ein offizielles Statement zum Zustand und den Genesungsaussichten des BUD-Racing Piloten wurde bisher nicht veröffentlicht.

Share this…