AMA Supercross Atlanta: Facts

Mercedes-Benz Stadium / Foto: Feld Entertainment

Mercedes-Benz Stadium / Foto: Feld Entertainment

Zum neunten Mal in Folge findet am Samstagabend eine Runde des Monster Energy AMA Supercross 2019 statt. Diese Woche geht es zum AMA Supercross Atlanta. Hier gibt es jedoch eine Neuerung! Die 250SX Ost- und Westfahrer treffen im ersten von zwei Showdowns aufeinander.

Mercedes Benz Stadium

Das Mercedes-Benz Stadium ist ein American-Football- und Fußballstadion mit schließbarem Dach in Atlanta, im Bundesstaat Georgia. Im August 2017 ersetzte es den Georgia Dome als Spielstätte der Atlanta Falcons in der National Football League (NFL). Zu Spielen der Falcons bietet die Spielstätte rund 71.000 Plätze. Es dauerte acht Minuten und zehn Sekunden das Dach zu öffnen. Der Schließvorgang benötigt ca. sieben Minuten.

AMA Supercross Atlanta Trackmap by Yamaha

Wie sieht das Schlachtfeld in Atlanta aus? Hier gibt es den ersten Blick darauf.

Historische Fakten

Der berüchtigte Georgia Red Clay hat dazu beigetragen, Atlanta zu einem der berühmtesten Rennen des Supercross zu machen, ein Favorit für Fahrer und Fans gleichermaßen, dank des einzigartigen, dynamischen Bodens, der sich für großartige Rennen eignet.

2018 fand das AMA Supercross erstmals im neuerrichteten Mercedes Benz Stadium statt. Am 25. Februar 2017 fand die vierzigste Ausgabe des Atlanta Supercross im damaligen Austragungsort, dem Georgia Dome statt. Als der Georgia Dome 1992 eröffnet wurde, war er ein modernes Wunderwerk und diente als das größte überdachte Stadion der Welt, je nach Kapazität. Es hält den Rekord für die größte Besucherzahl in der Supercross-Geschichte mit 71.009 Fans.

450SX Facts

Das erste 450SX Class Rennen in Atlanta fand am 5. März 1977 statt. Bob Hannah errang seinen ersten Karrieresieg auf einer Yamaha.

Ryan Dungey war 2017 der vierte Fahrer in der Geschichte, der in Atlanta drei Jahre in Folge gewinnen konnte. Auch Damon Bradshaw (91-’93), Jeremy McGrath (98-’00) und Ricky Carmichael (01-’03) hatten dieses Ziel erreicht.

Chad Reed gewann zuletzt in Atlanta im Jahr 2015 im Alter von 32 Jahren im Rahmen vom Back-to-Back Georgia Dome Rennen. Dies war der 44. Karrieresieg von Reed.

Davi Millsaps‘ erster 450SX Sieg seiner Karriere war 2008 in Atlanta. Er war und bleibt der erste und einzige in Georgia Geborene, der in seinem Heimatland in der Premier Division gewann.

Podium 450SX 2018

  1. Jason Anderson – Husqvarna
  2. Marvin Musqvin – KTM
  3. Eli Tomac – Kawasaki

250SX Facts

Das erste 250SX Rennen in Atlanta fand am 23. Februar 1985 statt. Eddie Warren gewann auf einer Kawasaki, auf dem Weg zum ersten Titel der East Coast Regional.

Der Sieg von Martin Davalos 2016 beendete eine Durststrecke von über 200 Rennen für Husqvarna, die zuletzt 2001 mit Travis Preston ein 250SX Main Event gewinnen konnten. Der Georgia Dome ist heute das einzige Stadion, in dem jede Marke gewonnen hat.

Insgesamt 12 Fahrer haben im Laufe von 30 Saisons in Atlanta ihren ersten Karriere-Supercross-Sieg errungen.

Podium 450SX 2018

  1. Austin Forkner
  2. Zach Osborne
  3. Jordon Smith


Livestream:

Meisterschafts-​Pro­mo­ter Feld Entertainment bietet ei­nen kos­ten­pflich­ti­gen Li­vestream an, der auch in Eu­ro­pa so­wohl auf ei­nem PC als auch auf di­ver­sen Mo­bil­ge­rä­ten emp­fan­gen wer­den kann. An­schau­en könnt ihr den Li­vestream über www.su­per­cross­li­ve.tv. Hier können die not­wen­di­gen Päs­se für die Über­tra­gung er­wor­ben wer­den. 

Share this…