Weston Peick Update

Fans auf der ganzen Welt sind seit dem schrecklichen Unfall beim Supercross Paris am letzten Samstag über den Gesundheitszustand von Weston Peick äußerst besorgt.

Da seine Familie in dieser schwierigen Zeit verständlicherweise Privatsphäre wünschte, dauerte es eine Weile bis eine offizielle Erklärung veröffentlicht wurde. Nun hat seine Verlobte ein Statement veröffentlicht, das unten zu finden ist. Die erste Operation wurde in Frankreich durchgeführt.

„Vielen Dank für die Gedanken und Gebete für Weston und mich, der sich von diesem schrecklichen Sturz erholt“, schrieb Kelly Cleland. „Weston hat mehrere gravierende Gesichtsfrakturen. Um wieder normal Atmen zu können, wurde die erste Operation mit dem Wiederaufbau seines Kiefers verbracht. Sobald er aus dem künstlichen Koma erwacht ist, wird er enorme Schmerzen haben. Sein Gesicht ist stark geschwollen und so verletzt, dass er nicht wieder zu erkennen ist. Weitere Operationen werden erforderlich sein. Der Weg der Genesung wird lang und schmerzhaft sein. Wir sind in Frankreich und die Sprachbarriere macht die Sache noch schwieriger. Ich bin genauso kaputt wie er. Worte können den Schmerz nicht beschreiben.“

Weston Peick hat offensichtlich einen langen Weg der Genesung vor sich. Darum behaltet ihn auch weiterhin in Gedanken und Gebeten. Sobald wir weitere offizielle Informationen zum Gesundheitszustand erhalten, werden wir hier berichten.

Fotos: PR JGRMX

Share this…