Tomac und Lawrence siegen beim Supercross San Diego

Podium 450SX Supercross San Diego 2023

Podium 450SX Supercross San Diego 2023 / Foto: Feld Entertainment

Eli Tomac holte sich vor ausverkauftem Haus im Snapdragon Stadium in San Diego seinen zweiten Sieg in der Monster Energy AMA Supercross Saison 2023. Auch Cooper Webb wiederholte seinen Erfolg aus Runde 1 und wurde Zweiter. Justin Barcia hielt dem Druck von Ken Roczen bis zur Ziellinie stand und sicherte sich den letzten Podiumsplatz beim ersten Supercross-Event im neuen Stadion.

Roczen fuhr mit seiner Suzuki auf Platz 4 liegend über die Ziellinie und konnte seinen ehemaligen HRC Teamkollegen, Chase Sexton, hinter sich halten.

In der Western Regional 250SX Klasse wiederholte Jett Lawrence vom Team Honda HRC seinen Sieg aus der ersten Runde mit einer nahezu fehlerfreien Fahrt. Mit RJ Hampshire und Cameron McAdoo standen die selben Piloten auf dem Podium wie auch schon bei der Auftaktrunde in Anaheim.

Unser zweiter deutscher Pilot, Nique Thury, schaffte beim zweiten Anlauf den Einzug in das Main Event der 250SX Western Regional Meisterschaft. Nach schlechtem Start ging es für den Mann mit der Startnummer 76 nicht mehr weit nach vorn und er musste sich mit Platz 16 und 7 Meisterschaftspunkten zufrieden geben.

Tomac und Lawrence bauten ihre Punkteführung in der 17 Runden umfassenden Monster Energy AMA Supercross-Saison sowie in Richtung der ersten 31 Runden umfassenden SuperMotocross-Weltmeisterschaft 2023 aus.

Ergebnis 450SX Supercross San Diego

1. Eli Tomac, Cortez, Colo., Yamaha
2. Cooper Webb, Newport, N.C., KTM
3. Justin Barcia, Greenville, Fla., GASGAS
4. Ken Roczen, Clermont, Fla., Suzuki
5. Chase Sexton, Clermont, Fla., Honda
6. Dylan Ferrandis, Tallahassee, Fla., Yamaha
7. Jason Anderson, Rio Rancho, N.Mex., Kawasaki
8. Adam Cianciarulo, New Smyrna Beach, Fla., Kawasaki
9. Aaron Plessinger, Hamilton, Ohio, KTM
10. Joey Savatgy, Clermont, Fla., Kawasaki

450SX Meisterschaftsstand

1. Eli Tomac, Cortez, Colo., Yamaha (52)
2. Cooper Webb, Newport, N.C., KTM (46)
3. Chase Sexton, Clermont, Fla., Honda (39)
4. Ken Roczen, Clermont, Fla., Suzuki (37)
5. Dylan Ferrandis, Tallahassee, Fla., Yamaha (36)
6. Justin Barcia, Greenville, Fla., GASGAS (33)
7. Jason Anderson, Rio Rancho, N.Mex., Kawasaki (32)
8. Adam Cianciarulo, New Smyrna Beach, Fla., Kawasaki (29)
9. Aaron Plessinger, Hamilton, Ohio, KTM (29)
10. Colt Nichols, Murrieta, Calif., Honda (28)

Podium 250SX Western Regional - San Diego 2023
Podium 250SX Western Regional – San Diego 2023 / Foto: Feld Entertainment

Ergebnis Supercross San Diego 250SX Western Regional

1. Jett Lawrence, Zephyrhills, Fla., Honda
2. RJ Hampshire, Minneola, Fla., Husqvarna
3. Cameron McAdoo, Sioux City, Iowa, Kawasaki
4. Enzo Lopes, Chesterfield, S.C., Yamaha
5. Pierce Brown, Sandy, Utah, GASGAS
6. Stilez Robertson, Bakersfield, Calif., Yamaha
7. Mitchell Oldenburg, Godley, Tex., Honda
8. Phillip Nicoletti, Bethel, N.Y., Yamaha
9. Derek Kelley, Riverside, Calif., KTM
10. Cole Thompson, Brigden, Ont., Yamaha

250SX Western Regional Meisteerschaftsstand

1. Jett Lawrence, Zephyrhills, Fla., Honda (52)
2. RJ Hampshire, Minneola, Fla., Husqvarna (46)
3. Cameron McAdoo, Sioux City, Iowa, Kawasaki (42)
4. Enzo Lopes, Chesterfield, S.C., Yamaha (36)
5. Mitchell Oldenburg, Godley, Tex., Honda (35)
6. Stilez Robertson, Bakersfield, Calif., Yamaha (31)
7. Phillip Nicoletti, Bethel, N.Y., Yamaha (30)
8. Derek Kelley, Riverside, Calif., KTM (27)
9. Dylan Walsh, Wildomar, Calif., Kawasaki (24)
10. Cole Thompson, Brigden, Ont., Yamaha (23)

19. Dominique Thury, Schneeberg, GER, Yamaha (7)