Tim Gajser: Holt er bereits in Schweden seinen fünften WM Titel?

Tim Gajser auf dem Weg zum fünften WM Titel

Tim Gajser auf dem Weg zum fünften WM Titel / Foto: SevenOnePictures

HRC-Pilot Tim Gajser steht kurz vor seiner fünften Motocross-Weltmeisterschaft. Schaut man sich die Statistiken seiner härtesten Konkurrenten an, bekommt man das Gefühl, dass er den Siegerscheck und die Trophäe der FIM bereits in Schweden in Empfang nehmen könnte.

Unglaubliche 122 Punkte Vorsprung hat der Slowene auf den Zweitplatzierten Jeremy Seewer, und das bei noch vier ausstehenden Rennen und 200 zu vergebenen Punkten. Obwohl sich der Schweizer derzeit in guter Form befindet, müsste schon ein Wunder geschehen um Seewer den schon lange überfälligen WM Titel zu ermöglichen.

Gajser, der in letzter Zeit eher defensiv fährt, holt durchschnittlich 39 Punkte pro Grand Prix und ist so der konstanteste der aktuellen 450er-Fahrer. In den letzten Wochen stand der HRC Pilot immer wieder auf dem Podium und gewann in den meisten Fällen die Gesamtwertung. Sollte Gajser in Schweden 29 Punkte mehr als Seewer einfahren, ist der Traum für den Yamaha Piloten vorbei und Gajser ist erneut Weltmeister.

Aber auch Jorge Prado hat noch theoretische Chancen auf den Titel. Der derzeit Dritter in der MXGP-Punktewertung hat in seinen drei Jahren in der MXGP-Klasse bei 45 GPs im Durchschnitt 33 Punkte geholt. Er hat 140 Punkte Rückstand auf Gajser und wird wohlmöglich beim nächsten GP in Schweden aus dem Titelkampf ausscheiden, und das nicht nur wenn Gajser am kommenden Wochenende Weltmeister wird. Denn bereits 10 Punkte mehr im Endergebnis reichen dem Slowenen um die Hoffnungen auf den Titel für den Spanier zu zerstören.

Glenn Coldenhoff ist der vierte Pilot im Kampf um den MXGP Titel 2022. Aber es scheint so, als ob der Niederländer, der 163 Punkte hinter Gajser liegt, schon jetzt aus dem Rennen ist. Denn um seine Chancen zu wahren müsste Coldenhoff in Schweden einen Haufen Punkte auf den Tabellenführenden gutmachen. Jedoch liegt sein Punkteschnitt bei gerade einmal 26 Punkten und reicht kaum um sich im Spiel zu halten, sollte Gajser erneut in seiner gewohnten Manier punkten.

Nach 2015, 2016, 2019 und 2020 scheinen alle Wege zu einem fünften Weltmeistertitel für Gajser zu führen.

Share this…