Die Niederländer stellen ihr MXoN Team vor

Kay de Wolf im MXoN Team Niederlande 2022

Kay de Wolf im MXoN Team Niederlande 2022 / Foto: SevenOnePictures

Ende September werden Glenn Coldenhoff, Kay de Wolf und Calvin Vlaanderen in den Vereinigten Staaten beim Motocross of Nations für das TeamNL an den Start gehen. Der amtierende MXGP-Weltmeister Jeffrey Herlings fällt nach wie vor verletzungsbedingt aus und wird daher nicht beim Motocross der Nationen 2022 an den Start gehen

Das diesjährige Motocross of Nations (MXoN) wird auf der RedBud MX-Strecke im US-Bundesstaat Michigan ausgetragen; die gleiche Strecke, auf der das MXoN 2018 stattfand. Vor allem Glenn Coldenhoff hat gute Erinnerungen an dieses Rennen, da er dort 2018 in beiden Wertungsläufen den ersten Platz belegte. Etwas, das er 2019 in Assen wiederholen konnte, wo das niederländische Team – einschließlich Calvin Vlaanderen – vor eigenem Publikum Weltmeister wurde.

Coldenhoff und Vlaanderen werden sich die Plätze in den Klassen MXGP und Open teilen, während Kay de Wolf sein MXoN-Debüt in der MX2 geben wird.

„Es ist immer etwas Besonderes, für die Niederlande anzutreten, und die Tatsache, dass ich dies zum zehnten Mal tun kann, ist großartig“, sagte Coldenhoff bei der Ankündigung seiner Teilnahme. Calvin Vlaanderens stimmte dem zu. „Ich habe keinen Zweifel daran, dass die Nationen auch das Beste in mir hervorbringen werden.

„Beim Motocross der Nationen in RedBud werde ich zusammen mit Glenn Coldenhoff und Calvin Vlaanderen das Team Niederlande bilden. Es wird eine große Erfahrung für mich sein und ich freue mich schon sehr darauf. Ich bin glücklich und dankbar, dass ich mein Debüt im TeamNL geben kann„, so der 17-jährige Kay de Wolf.

Barry Forschelen, Teamchef des MXoN TeamNL

„Der bekannte Luxus großer niederländischer Motocross-Fahrer – mit einem kompletten niederländischen Podium beim MXGP in Lommel als Höhepunkt dieses Jahres – stellt mich in meinem ersten Jahr als Teammanager des TeamNL vor eine schwere Aufgabe. Glenn und Calvin wurden ausgewählt, weil sie die meiste Erfahrung mit dem Team haben. Sie kennen beide die Strecke in RedBud und waren auch am historischen MXoN-Sieg der Niederlande 2019 beteiligt. Für den jungen, talentierten Kay de Wolf ist dies die ideale Gelegenheit, sein Debüt beim MXoN zu geben.“

Das Motocross of Nations findet am Samstag, den 24. September und Sonntag, den 25. September auf dem Red Bud MX Kurs in Buchanan, Michigan, USA statt.

Share this…