Simon Längenfelder verpasst Tagessieg in Uddevalla

Simon Längenfelder - Platz3 in Uddevalla

Simon Längenfelder - Platz 3 in Uddevalla / Foto: Bravo Swijgers

An diesem Wochenende ging es für Simon Längenfelder in das 85km nördlich von Göteborg gelegene Uddevalla. Der GasGas Factory MX2 Pilot trat hier im Rahmen der schwedischen Motocross Meisterschaft zu einem weiteren Vorbereitungsrennen auf die MX2 Weltmeisterschaft an.

Bereits am Samstag kam der 17-jährige bei eher herbstlichen Witterungsverhältnissen gut zurecht. Mit Platz 5 und 3 reichte es im Tagesergebnis noch nicht auf das Podium und so platzierte er sich hinter seinem Teamkollegen auf Platz 5.

Affiliate Werbung:

Auch am Sonntag sollte das Wetter nicht besser werden und so zeichneten tiefe Spurrillen den Track des Glimminge Motorstadion. Hier fand sich Simon recht schnell hinter RedBull KTM Pilot Rene Hofer auf Platz 4 wieder. Rundenlang konnte sich Hofer gegen den Deutschen behaupten, doch gegen Ende des Rennes nutzte Längenfelder die Chance am Österreicher vorbei zu gehen. Leider reichte die verbleibende Zeit nicht aus um den auf Platz 2 liegenden Teamkollegen, Isaak Gifting, noch zu attackieren. Doch auch Platz 3 war eine gute Ausgangsposition für das zweite Rennen des Tages.

Mit dem Holeshot ging Simon Längenfelder sofort in Führung und setzte sich zusammen mit Isaak Gifting von den Verfolgern ab. Im Verlauf des Rennens schaffte es Simon sich vom Teamkollegen ab zu setzen und fuhr eigentlich einem sicheren Sieg entgegen. Doch schon kurz nach der Zieldurchfahrt machten ihm die Offiziellen klar das er aufgrund eines Verstoßes zwei Plätze zurück versetzt werden würde. Das Entsetzen war dem jungen Fahrer anzusehen und so blieb dem eigentlichen Sieger, nur Platz 3 im Rennen, wie auch in der Tageswertung.

Video: MXSM

Share this...