Showdown beim MXGP of Citta di Mantova

HERLINGS, Jeffrey / NED (KTM - Red Bull KTM Factory Racing #84) / Foto: SevenOnePictures

Am kommenden Mittwoch dürfen wir beim MXGP of Citta die Mantova einen wahren Showdown in der MXGP Klasse erwarten. Denn mit gerade einmal 15 Punkte trennen den Red Plate Inhaber, Romain Febvre, vom Drittplatzierten und Titelverteidiger Tim Gajser.

Auch wenn die Chancen von Tim Gajser gering sind, könnte er mit einem 1:1 Ergebnis und Problemen von Herlings als auch Febvre zur Weltmeisterschaft fahren. Dennoch hat man das Gefühl, dass der Rückstand, den Gajser gestern auf seine beiden Rivalen erlitten hat, schwer aufzuholen sein wird. Herlings hingegen kann sich mit einem 1:1 Ergebnis die Meisterschaft sichern, was gegen den erstarkten Febvre aber schwer werden wird.

Nach seinen Stürzen in Arco und Mantua war es leicht anzunehmen, dass Herlings die Nerven verlieren würde und während des ersten Rennen in Mantova erhielt er ausgerechnet von seinem Teamkollegen Jorge Prado die meiste Gegenwehr. Denn der Spanier wollte nicht wie zuletzt beim Lauf in Arco einfach Platz machen. So kämpfte Herlings hart um den GP-Sieg und blieb bis auf drei Punkte an Febvre dran. Das sagt viel über die mentale Stärke des KTM-Fahrers und seine Entschlossenheit aus, den Titel nicht an den Franzosen abzugeben.

Trotz des Punkte-Rückstands in der Meisterschaft, scheint Herlings ziemlich zuversichtlich in die letzte Runde der Serie gehen zu wollen. Herlings sagte nach seinem gestrigen Sieg, es sei wie ein Boxkampf gewesen und er komme immer wieder zurück. Doch ist Herlings nun Außenseiter oder doch direkter Titelanwärter?

Tabellenführer Romain Febvre kann in diesem Jahr mit einer unglaublichen Statistik aufwarten. Der Franzose kam kein einziges Mal außerhalb der Top Fünf in das Ziel und fand neun Mal Platz auf dem Podium. Somit ist er auch am kommenden Mittwoch für Herlings ein ernst zu nehmender Gegner. Ex-Weltmeister Romain Febvre wurde in den letzten Monaten mit einigen anderen Marken in Verbindung gebracht, doch der Franzose hatte seinen Vertrag Ende August mit Kawasaki um zwei Jahre verlängert. Nun könnte Febvre seine Vertragsverlängerung mit einem zweiten Weltmeistertitel krönen.

Wir dürfen gespannt dem Showdown Finale entgegen sehen, denn dann werden wir wissen wer der MXGP Weltmeister 2021 ist.

Share this…