Runde eins der WSX mit Starbesetzung in Cardiff

Die World Supercross Meisterschaft (WSX) startet in Cardiff

Die World Supercross Meisterschaft (WSX) startet in Cardiff / Foto: SX Global

Eli Tomac und Ken Roczen als Hauptdarsteller beim FIM World Supercross British Grand Prix 2022

SX Global, das australische Sport- und Unterhaltungsunternehmen, das die FIM World Supercross Championship (WSX) veranstaltet, hat heute die erste Runde der FIM World Supercross Championship-Pilotsaison 2022 bekanntgegeben. Der British Grand Prix, wird am Samstag, den 8. Oktober 2022 im Principality Stadium in Cardiff, Wales, stattfinden.

Außerdem wurde bestätigt, dass der FIM World Supercross Champion von 2020, Eli Tomac, in der ersten Meisterschaftsrunde als Wildcard-Fahrer antreten wird.

Runde 01 der FIM World Supercross Championship 2022 wird im kultigen Principality Stadium in Cardiff, Wales, Geschichte schreiben und ist eine der am meisten erwarteten Supercross-Veranstaltungen in der Geschichte des Sports. Die Fans werden erleben, wie die weltbesten Supercross-Fahrer beim größten und prestigeträchtigsten Action-Sport-Event, das jemals in Großbritannien stattfand, um den Ruhm der Weltmeisterschaft kämpfen.

Nachdem bereits Ken Roczen seine Teilnahme an der WSX-Meisterschaft bestätigt hat, macht die Nachricht von Tomacs Teilnahme als Wildcard-Fahrer die erste Meisterschaftsrunde noch spannender, in der die beiden Erzrivalen gegeneinander antreten. Tomac besetzt einen der vier Wildcard-Plätze für die Eröffnungsrunde der WSX Championship in Cardiff.

Eli Tomac

„Ich freue mich darauf, in Cardiff beim British Grand Prix der FIM World Supercross anzutreten. Es ist eine riesige Chance für die Fans, zum ersten Mal die Weltmeisterschaft im Supercross zu erleben. Teil eines solch historischen Moments für den Sport zu sein ist unglaublich. Auf jeden Fall freue ich mich darauf gegen Ken anzutreten, aber ich weiß auch, dass es einen Haufen schneller, talentierter Fahrer aus der ganzen Welt geben wird. Es wird mit Sicherheit ein epischer Kampf werden.“

Share this…