Pauls Jonass: 450ccm Debüt beim Hawkstone International Motocross?

Pauls Jonass – Rockstar Energy Husqvarna Factory Racing / Foto: Husqvarna Motorcycles

Pauls Jonass – Rockstar Energy Husqvarna Factory Racing / Foto: Husqvarna Motorcycles

Pauls Jonass wechselte zum Ende der Saison 2018 nicht nur das Team, sondern tritt auch ab diesem Jahr auf einer 450ccm Husqvarna an. Jonass, der durch einen Kreuzbandriss zum Ende der Weltmeisterschaft 2018 eingebremst wurde, beendete die MX2 Meisterschaft mit 777 Punkten auf Platz zwei liegend.

„Leider war meine Saison früher zu Ende, als ich wollte. Ich hasse es, meine Fans im Stich zu lassen, aber wenn ich das tun möchte, was ich am liebsten mache, ist ein gesundes Paar Beine nützlich. Vielen Dank für die freundlichen Worte, wir werden 2019 zurück sein.“ mit diesen Worten verabschiedete sich Jonass vor dem letzten Lauf in Imola aus der Saison 2018.

Gut einen Monat später gab Pauls Jonass den Wechsel zum Rockstar Energy Husqvarna Factory Racing Team bekann. „Die Katze (vielleicht der Husky?) ist endlich aus dem Sack – ich freue mich, dass ich ab dem nächsten Jahr ein Teil des @ rockstarenergy Husqvarna Factory Racing Teams sein werde! ⭐️ Ich freue mich darauf, dieses neue Kapitel meiner Karriere zu beginnen und mit einem neuen Team in die MXGP-Klasse aufzusteigen.“

Leider ist Jonass noch immer nicht 100%ig fit und so steht seine Teilnahme am Hawkstone International Motocross noch in den Sternen. Hier sollte der MX2 Weltmeister aus dem Jahr 2017 seinen ersten Einsatz auf der Husqvarna haben. Zusammen mit seinem Teamkollegen Arminas Jasikonis, sollte er dann neben den anderen MX1 Fahrern stehen.

In dem hochkarätig besetzten Fahrerfeld wäre es interessant sein zu sehen, wie sich der junge Lette schlagen würde. Denn Fahrer wie Max Nagl, Max Anstie oder Tommy Searle werden sich so leicht nicht geschlagen geben.

Fahrerliste des Hawkstone International Motocross

Share this…