HVR 65PRO – Elektro MX Bike für die 65er Klasse

HVR 65PRO - Elektro MX Bike für Kinder

HVR 65PRO - Elektro MX Bike für Kinder / Foto: HVR

Jetzt wird es auch in der 65er Klasse so richtig spannend!

HVR präsentiert die neue 65PRO, damit gibt es jetzt auch bei den 65ern eine richtig schnelle elektrische Alternative.

Im Gegensatz zur schon länger erhältlichen 60.4 verfügt die 65PRO nicht über den Antrieb aus der 50.4 sondern hat einen völlig neu entwickelten Antriebsstrang, der über einen neuen stärkeren Motor und eine fast doppelt so große, wechselbare Batterie verfügt.

Der Rotor des neuen Motors läuft wie bei allen HVRs direkt in einem speziellen Kühlöl, wodurch die Wärme ohne zusätzliche Kühler effektiv an das Motorgehäuse abgegeben werden kann, dadurch ist die volle Spitzenleistung von 13,5kW (ca.18,5PS) jederzeit abrufbar.

Die neu entwickelte Batterie stellt eine Energie von 1,7kWh zur Verfügung. Die 154 Zellen werden im Betrieb jederzeit vom Batteriemanagement überwacht, so ist sichergestellt, dass sich die Temperaturen, Spannungen, Ströme etc. immer im optimalen Bereich bewegen.

Dank des völlig neu entwickelten Steckersystems, das für die enorme zu übertragende Leistung nicht nur äußerst kompakt ist, sondern sich auch dank eines ausgeklügeltem Hebelsystems kinderleicht bedienen lässt, kann die Batterie jetzt bei Bedarf in 2-3 Minuten an der Strecke gewechselt werden. Dabei ist sie mit 4 Schrauben im Rahmen gesichert damit sie bei jeglichen Belastungen sicher befestigt bleibt.

Das hohe Motormoment von 35 Nm wird durch die eigentlich für die 85er Klasse entwickelte und stärkste 420er Kette am Markt, die AFAM MX2G, an das Hinterrad übertragen, das 840 N am Radaufstandspunkt auf die Strecke drückt.

Um jederzeit den Ladezustand perfekt im Blick zu haben verfügt die 65PRO über ein im Motorradbereich völlig neuartiges 2,66 Zoll großes e-Ink Display das so gut wie keine Energie verbraucht und auch im strahlenden Sonnenschein perfekt ablesbar ist.

Natürlich ist auch die 65PRO wie alle HVR Motorräder über die HVR Connect App vollständig in Leistung, Geschwindigkeit, Motorbremse und Ansprechverhalten einstellbar. Dadurch eignet sie sich sowohl für die ersten Fahrversuche sowie auch für die Jagd nach Bestzeiten.

Auch das Fahrwerk ist völlig neu, vorne verfügt die 65PRO über eine voll einstellbare FastAce USD Gabel mit 35mm Standrohrdurchmesser und einem Federweg von 210mm, hinten arbeitet das neue FastAce Federbein, das in Zugstufe, Druckstufe (sowohl High- als auch Lowspeed), der Federvorspannung und jetzt auch über das mit Gewinde versehene Dämpferauge, in der Länge einstellbar ist. Die Gabel wird durch die neu gestaltete und gewichtsoptimierte CNC Gabelbrücke gehalten. Auch der Rahmen hat durch ein neues Design im Vergleich zur 60.4 an Gewicht verloren und ist jetzt in einen edlem Grau Pulver beschichtet. Dafür erstrahlt das neue Dekor im leuchtendem Grün.

Durch die Position der Gabel in der Gabelbrücke und durch das neue Gewindedämpferauge lässt sich die Sitzhöhe von ca. 760mm bis zu ca. 830mm einstellen.

Vorne verbeißt sich die Doppelkolbenanlage in eine 220mm Wavebremsscheibe, hinten sorgt eine Einkolbenanlage mit 178mm Scheibe für Verzögerung. Standardmäßig wird die hintere Bremse über den neuen deutlich stabileren Fußbremshebel bedient, optional kann aber bereits ab Werk die Betätigung per Hand, links am Lenker, ohne Aufpreis geordert werden.

Der Preis der 65PRO beträgt in Deutschland 5390€ inklusive Versand und da wir bei HVR nicht viel davon halten Monate vor Markteinführung anzukündigen, werden die ersten Bikes bereits ausgeliefert.

Text/Fotos: HVR

Share this…