Geerts und Coldenhoff gewinnen in Arnhem

Jago Geerts gewinn KNMV INT MX RACE ARNHEM

Jago Geerts gewinn KNMV INT MX RACE ARNHEM / Foto: SevenOnePictures

Ein hochkarätiges Fahrerfeld traf sich zwei Wochen vor dem Restart der Motocross Weltmeisterschaft zum KNMV INT MX RACE in Arnhem.

Die Klassen der MX2 und MX1 waren stark durch die Corona geplagten Fahrer der verschiedensten Werksteams stark besetzt. Am Ende des Renntages war die MX2 Top 20 ausschließlich mit Fahrern der MX2 Weltmeisterschaft und EMX250 Europameisterschaft besetzt. Auch die MX1 Klasse wurde durch Fahrer der MXGP Weltmeisterschaft dominiert. Allen voran setzten Glenn Coldenhoff auf seiner Werks GasGas und Romain Febvre auf seiner Kawasaki gegen die starke Konkurrenz durch.

Romain Febvre sicherte sich in Lauf 1 den Sieg, gefolgt von Glenn Coldenhoff und Jeremy Seewer, der erneut sein fahrerisches Können im Sand bewies. In Lauf 2 drehte Coldenhoff dann richtig auf und übernahm zur Mitte des Rennens die Führung von Febvre, die er bis zum Ziel nicht mehr abgab. Febvre wurde im Verlauf des Rennens ebenfalls von Gautier Paulin passiert, konnte sich aber Platz 2 zurück erobern. So musste sich Paulin schließlich mit Platz 3 zufrieden geben.

Henry Jacobi hatte ein eher durchwachsenen Rennsonntag. Im ersten Lauf stürzte er kurz nach dem Start und schaffte es im Verlauf des Rennens nur bis auf Platz 12 nach vorn. In Lauf 2 reichte es für den Yamaha Piloten nur zu Platz 13.


Grandios fahrender Jago Geerts war nicht aufzuhalten

Die MX2 Klasse wurde vom grandios fahrenden Jago Geerts dominiert. Am Yamaha Piloten führte in Arnhem kein Weg vorbei.

In Lauf 1 kam WM Spitzenreiter Tom Vialle gut vom Start weg, musste sich aber Landsmann Tom Guyon in der ersten Kurve geschlagen geben. Beide konnten dem heranstürmenden Jed Beaton nichts entgegen setzen und mussten den Australier ziehen lassen. Mit überragenden Rundenzeiten fuhr sich Jago Geerts von Platz 5 bis auf Platz 2 nach vorn und übernahm in Runde 8 die Führung von Jed Beaton. Beaton musste sich dann in Runde 12 auch Thomas Kjer Olsen geschlagen geben und fuhr Platz 3 nach Hause.

In Lauf 2 war Jago Geerts nicht merh auf zu halten. Der junge Belgier fuhr einen ungefährdeten Start-Ziel Sieg heim. Auf den Plätzen folgten Ben Watson und Thibault Benistant.

Mit Simon Längenfelder ging der einzige Deutsche in der MX2 Klasse an den Start. In Lauf 1 verpasste der GasGas Werkspilot den Start etwas und fand sich auf Position 19 wieder. Der junge Deutsche fand aber schnell seinen Rhythmus und fuhr mit sehr guten Rundenzeiten bis auf Platz 5 nach vorn. In Lauf 2 startete er zwar besser, konnte aber seine gute Ausgangsposition von Platz 5 nicht halten und rutschte bis auf Platz 10 ab.


Tagesergebnisse MX2

POINTS-DAGUITSLAG-250CC-KNMV-INT.-MX-RACE-ARNHEM-KNMV-Sport-Netherlands-Official-Event-Results-MYLAPS-Speedhive

Tagesergebnisse MX1

POINTS-DAGUITSLAG-500CC-KNMV-INT.-MX-RACE-ARNHEM-KNMV-Sport-Netherlands-Official-Event-Results-MYLAPS-Speedhive

Share this...