Chad Reed gibt bei der WSX sein Supercross Comeback

Chad Reed startet bei der WSX Meisterschaft

Chad Reed startet bei der WSX Meisterschaft für MDK Motorsports / Foto: SX Global

Der zweifache Supercross-Weltmeister und australische Superstar kommt aus dem Ruhestand zurück, um in der WSX-Pilot-Saison in der WSX-Klasse (450 ccm) anzutreten.

MDK Motorsports, das von dem Unternehmer und Teambesitzer Mark Kvamme geführt und von dem ehemaligen Supercross-Fahrer Jamey Grosser gemanagt wird, gab bekannt, dass der zweifache Supercross-Weltmeister Chad Reed bei der kommenden FIM World Supercross Championship (WSX) für MDK antreten wird. Der australische Superstar, der sich 2021 aus dem Rennsport zurückzog, kehrt an das Stargatter zurück.

Als erster von vier Fahrern, die vom MDK für die WSK Meisterschaft angekündigt wurden, hat der Australier bereits zwei FIM Supercross-Weltmeisterschaften auf dem Buckel und wird auf dem gleichen Niveau antreten, um eine dritte zu gewinnen. Reed, der mit 265 Starts den Rekord für die meisten Hauptrennen in der Supercross-Geschichte hält, hat in seiner Karriere über 190 Podiumsplätze, 50 Supercross-Siege und 11 Motocross-Siege errungen. Zusätzlich zu seinem jahrzehntelangen Wissen und seiner Erfahrung ist der gebürtige Australier einer der beliebtesten Fahrer in diesem Sport und wird Zehntausende von eingefleischten Fans in die Stadien auf der ganzen Welt locken.

Chad Reed

„Gelegenheiten wie WSX bieten sich nicht jeden Tag. Ich habe in meiner Karriere schon viele gesehen, aber das hier ist supercool und etwas, bei dem ich dabei sein musste. Dass die WSX-Meisterschaft weltweit aktiv sein wird, ist das Größte, was dem Supercross in seiner Geschichte passiert ist. Ich freue mich darauf, Mark Kvamme und das MDK-Team bei dieser Gelegenheit zu unterstützen. Sie verfügen über das gesamte technische Know-how, die Ressourcen und die Leidenschaft, die ich brauche, um erfolgreich zu sein. Ich bin seit 2019 kein Rennen mehr in Melbourne gefahren, also wird es eine unglaubliche Erfahrung sein, im Oktober hierher zurückzukehren und gegen die besten Fahrer der Welt anzutreten. Es wird eine Wahnsinnsserie.“

Mark Kvamme – Teambesitzer MDK Motorsports

„Der Gedanke, Teil einer globalen Expansion des Supercross zu sein und Weltmeisterschaften zu gewinnen, hat MDK zurück zum Sport und zur WSX-Serie gebracht. Um Meisterschaften zu gewinnen, braucht man prominente Athleten, und die haben wir ohne Zweifel in Chad Reed. Es gibt so viele Regionen auf der Welt mit eingefleischten Fans, die Motorräder fahren und Supercross lieben. MDK Motorsports könnte nicht glücklicher und motivierter sein, für sie jetzt und in den kommenden Jahren anzutreten, während wir diesen Sport auf ein neues Level heben.“

Share this…