Calvin Vlaanderen muss operiert werden

Calvin Vlaanderen - Team HRC

Calvin Vlaanderen - Team HRC / Foto: Bavo Swjigers

Nachdem Team HRC MX2-Fahrer Calvin Vlaanderen sich an seinem verletzten Wadenbein eine Infektion zugezogen hat, wird er beim MXGP von Portugal nicht am Startgatter stehen. Obwohl er beim MXGP of Lombardia erfolgreich zwei WM Punkte einfahren konnte, ist der Zustand seines rechten Beines zu schlecht, um in Agueda zu fahren. Aus diesem Grund unterzieht sich der CRF250RW-Fahrer einer weiteren Operation, um die Infektion zu behandeln. Die Ärzte und das Team wollen sicherstellen, dass er wieder 100%ig fit ist, bevor er wieder Rennen fähr

Nach fas fünf Wochen Pause und seinem 10. Platz in Mantova zeigte die Leistungskurve des Honda Ploiten wieder in die richtige Richtung. In dieser Woche kam es jedoch zu einer Infektion und es war klar das Vlaanderen in Portugal nicht antreten wird.

Da der MXGP von Frankreich am kommenden Wochenende, am 25. und 26. Mai, in St. Jean D’Angely stattfindet, wird es für Vlaanderen schwerrwerden rechtzeitig fit zu sein.

Calvin Vlaanderen: „Natürlich ist es äußerst enttäuschend, an diesem Wochenende nicht in Agueda fahren zu können. Ich fühlte, dass sich nach dem Rennen in Mantova mein Knöchel nicht richtig anfühlte. Leider habe ich eine Infektion bekommen und es ist nicht genug verheilt, um in Agueda Rennen fahren zu können. Vielen Dank an das gesamte Team und meine Fans, die mich weiterhin unterstützen und ich freue mich darauf, so schnell wie möglich wieder auf Track zu sein.“

Share this…