Chad Reed 2019 für JGR unterwegs

Nun ist es endlich offiziell.

Chad Reed wird für das JGR Yoshimura Suzuki Team die Supercross Saison 2019 bestreiten

Reed hatte bereits in der Off-Season auf der Suzuki beeindruckt, aber nach dem Monster Cup in Las Vegas schien er nicht zu zuversichtlich, dass er 2019 an den Start gehen würde.

Ein Grund für die Zusage seitens JGR dürfte die vorangegangene Verletzung von Weston Peick sein. Peick erholt sich von seinen schweren Gesichtsverletzungen des Sturzes beim Supercross Paris.

So wird JGR Yoshimura Suzuki mit Reed und Justin Hill doch zwei 450ccm Maschinen beim Auftakt der SX Saison in Anaheim am Start haben.

Foto: JGRMX

Share this…